Für DJs und alle anderen: MixMeister Express für den Mac

Tizian Nemeth
2

Nun hat es die Audio-Mix-Software MixMeister Express auch auf den Mac geschafft. Konnten bislang nur Windows Anwender aus ihren Musiktiteln einen Mix zusammenstellen, ist dies mit Version 7 nun auch unter Mac OS X 10.5 oder höher möglich. Das Tool stellt professionelle Mixe mit einem Minimum an Aufwand für den Anwender zusammen, versprechen die Entwickler aus Fort Lauderdale.

Im linken oberen Teil der Benutzeroberfläche fügt man neue Audio-Dateien an, diese kann man auch direkt aus dem iTunes Musik-Ordner holen. Im unteren Teil arrangiert man diese und fügt spezielle Übergänge zwischen den einzelnen Songs ein. Für einen perfekten Übergang zwischen den Songs berechnet das Programm auf Wunsch automatisch die Mix-Methode. Versiertere Anwender müssen allerdings dem Vorschlag nicht folgen, sondern können auch eigene Tweaks hinzufügen.

Ist man mit der Auswahl zufrieden, kann man die zusammengestellte Musik auf CD brennen oder direkt via iTunes auf den iPod laden, dazu findet man rechts oben die Schaltflächen Export und Burn. Wer dem Programm die Zusammenstellung gänzlich überlassen möchte, wählt die Zufallsfunktion.

Zudem kann man die Abspielgeschwindigkeit erhöhen und herabsetzen, ohne die Tonhöhe dabei zu verändern. Das Programm unterstützt Audio-Dateien in den Formaten AIFC, AIFF, AIF, M4A, MP3, und WAV.

MixMeister Express kostet 69,99 US-Dollar, Besitzer einer Windows-Version erhalten das Mac-Upgrade für 20 Dollar. MixMeister bietet auch für das iPhone und den iPod touch ein DJ-Tool: Scratch.

31 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – englisch – 69,99 US-Dollar.


Externe Links

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz