QuickLook in Mac OS X für Archive

Bernd Korz

Der Finder des Mac OS X, eine Sache voller Missverständnisse… Der Finder kann dank QuickLook so einiges mehr und verhilft einem zu noch effizienterem Arbeiten, wenn man weiss, wie es geht. Im Grunde ist es sehr einfach, man geht auf eine Datei,

drückt dann die Leertaste und bekommt eine Schnellvorschau.

Je nach dem, was als Zusatz installiert ist, geht QuickLook nun unterschiedlich mit den Dateien um, als Beispiel hier einmal ein Zip Archiv, klickt man darauf und dann die Leertaste, bekommt man in der Regel eine solche Ansicht:

Nun kann man sich ein Add.On für den Finder installieren, welcher schon im QuickLook den Inhalt des Archives anzeigt. Ist dieses Add.On installiert, sieht man also dieses:

Dummerweise ist es nicht ganz so einfach, man muss sich im Normalfall dieses Add.On suchen, dann per Hand installieren, und anschließend den Finder neu starten, bzw. Mac OS X einem Restart unterziehen. Wir haben uns daher die Mühe gemacht und ein kleines Installationsscript dafür geschrieben, welches das Add.On in den richtigen Ordner installiert und den Finder neu startet um somit die Nutzung sofort bereit zu stellen.

Hier geht es zum Download:

Das Add.On funktioniert mit Mac OS X 10.5 UND mit Snow Leopard und zeigt die Inhalte unterschiedlichster Komprimierformate wie ZIP, TAR, GZ, BZIP2… an.

Wir werden in den nächsten Wochen immer wieder solche QuickLook Add.Ons testen und als Installationspakete hier auf yellowTAB zur Verfügung stellen. Wer also Wünsche und Anregungen hat, ist immer willkommen.

Weitere Themen: Mac OS X

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });