Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.4

Florian Matthey
29

Nach diversen Beta-Builds hat Apple jetzt eine offizielle Version von Mac OS X 10.6.4 veröffentlicht. Das Update enthält Safari 5 sowie kleinere Verbesserungen – Apple verspricht bessere Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit.

Unter anderem hat Apple ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Tastatur und das Trackpad eines Macs nicht mehr reagierten. Zuverlässiger soll das Starten von Creative-Suite-3-Programmen ebenso wie das Kopieren, Umbenennen und Löschen von Dateien auf SMB-Dateiservern funktionieren. Auch haben Apples Entwickler die Zuverlässigkeit von VPN-Verbindungen verbessert, ein Problem bei der Wiedergabe mit dem DVD Player bei Good Quality Deinterlacing behoben und den Vollbildmodus von iPhoto und Aperture und die Kompatibilität mit Braille-Bildschirmen optimiert.

Das Update ist 607,21 Megabyte groß und über Apples Website und die Softwareaktualisierung erhältlich. Auch für Mac OS X Server gibt es ein Update auf die Version 10.6.4, das 615,6 Megabyte schwer ist.

Weitere Themen: Mac OS X, Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz