Fritz.mac Suite unterstützt nun die FritzBox 7390

Tizian Nemeth
11

Meilenstein hat der Fritz.mac Suite eine Aktualisierung verpasst: In Version 1.2.7 unterstützt die Software nun auch die FritzBox 7390 und arbeitet mit Mac OS X 10.6 besser zusammen. Daneben wartet die aktualisierte Suite mit neuen Funktionen und weiteren Verbesserungen auf.

Unter anderem findet der Anwender neue Funktionen, um das Passwort für USB-Speicher zurückzusetzen. AB- und Faxdateien liest die die Version auch unter der aktuellen FirtzBox-Firmware zuverlässig aus.

Die Fritz.mac Suite liefert dem Anwender hilfreiche Funktionen, um seine Fritz!Box besser nutzen zu können. Mit ihr lassen sich unter anderem Anrufbeantworter-Nachrichten verwalten, man kann die Box als Faxgerät für ausgehenden Faxe verwenden, vom Mac aus Telefonnummern anwählen und Adressbuch-Einträge auf die Telefonanlage übertragen.

Die Vollversion kostet 29,90 Euro, registrierte Anwender von Version 1.2.x erhalten das Update kostenfrei.

27 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – deutsch – 29,90 Euro.

Externe Links

Weitere Themen: Mac OS X, Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz