Neuer Vorab-Build von Mac OS X 10.6.7 - Lion-Beta kündigt sich an

Florian Matthey
38

Apple arbeitet weiter fleißig am Mac OS. Während der wöchentliche Vorab-Build von Mac OS X 10.6.7 die Entwickler diese Woche schon zwei Tage früher als gewohnt erreicht, sollen Entwickler bald die ersten Vorab-Builds von Mac OS X 10.7 Lion erhalten. Dieses soll Gerüchten zufolge eine deutlich veränderte Benutzeroberfläche bekommen.

Seit Januar lässt Apple registrierte Entwickler jeden Freitag Vorab-Builds von Mac OS X 10.6.7 herunterladen, diese Woche gibt es bereits am Mittwoch einen neuen Beta-Build 10J860. Weiterhin sollen die Entwickler Safari den Mac App Store, AirPort, Bonjour, SMB und die Grafiktreiber genau testen und entsprechende Berichte an Apple schicken. Mac Rumors glaubt, dass die beschleunigte Update-Frequenz und die Tatsache, dass sich die Build-Bezeichnung im Vergleich zum letzten Build nur um zwei Versionsnummern verändert hat, auf eine baldige Veröffentlichung hindeuten könnte.

TechCrunch hat sich derweil seine Besucherstatistiken genauer angesehen und festgestellt, dass sich in den letzten Wochen immer mehr Rechner mit “Mac OS X 10.7″ identifizieren. Es scheint, als habe Apple die internen Tests des nächsten größeren Betriebssystem-Updates deutlich ausgeweitet. Aus unbenannten Quellen will die Website außerdem erfahren haben, dass die nächste Mac-OS-Version viele bisher unbekannte Neuerungen enthalten wird – unter anderem eine neue Benutzeroberfläche. Damit sich Entwickler auf diese einstellen können, sollen erste Beta-Versionen bald für registrierte Entwickler erhältlich sein.

Apple präsentierte bei der Vorstellung des neuen MacBook Air im Oktober erste Details zu Lion, diese beschränkten sich aber auf einige Features, die Apple vom iOS übernommen hat. Seitdem ist es um das nächste Mac-OS-Update etwas still geworden.

Weitere Themen: Mac OS X, Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz