Snow-Leopard-Update: Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.8

Florian Matthey
82

Nach diversen Vorab-Builds für Entwickler hat Apple nun die finale Version von Mac OS X 10.6.8 veröffentlicht. Mit dem Update steht der Veröffentlichung von OS X Lion nichts mehr im Wege: Die jüngste Snow-Leopard-Version macht den Mac App Store bereit für den Vertrieb des neuen Betriebssystems. Für Leopard-Benutzer gibt es derweil ein Sicherheitsupdate.

OS X Lion ist das erste Mac-Betriebssystem, das Apple ausschließlich als Download verteilt. Schon die Entwickler erhalten die Vorab-Builds von Lion über den Mac App Store, mit Mac OS X 10.6.8 scheint Apple diesen Vertriebsweg vor der Veröffentlichung der fertigen Version noch einmal verbessern zu wollen. OS X Lion soll zu einem bisher nicht näher genannten Zeitpunkt im Juli erscheinen.

Darüber hinaus bringt Mac OS X 10.6.8 einige kleinere Neuerungen: So hat Apple ein Problem behoben, das die Vorschau-App zum Abstürzen bringen konnte. Auch verbessert das Update die Unterstützung von IPv6-Adressen und die Zuverlässigkeit von VPN-Verbindungen. Wer das Sicherheitsupdate 2011-003 nicht installiert hat, kann sich dieses mit der Veröffentlichung von Mac OS X 10.6.8 sparen: Auch das Mac-OS-Update hilft beim Entfernen der Malware Mac Defender.

Darüber hinaus enhält Mac OS X 10.6.8 einige weitere Verbesserungen für das Betriebssystem, die zum Teil mit dem Sicherheitsupdate 2011-004 auch Benutzern von Mac OS X 10.5 Leopard zugute kommen. Welche Verbesserungen Mac OS X 10.6.8 und das Leopard-Update jeweils im Einzelnen bringen, verrät Apple in einem Support-Dokument.

Mac OS X 10.6.8 ist als einzelnes Update 474,2 Megabyte groß, darüber hinaus gibt es andere Versionen für Mac OS X Snow Leopard Server sowie ein Kombi-Update für ältere Versionen als Mac OS X 10.6.7. Das Sicherheitsupdate 2011-004 von Leopard ist derweil 256,4 Megabyte groß.

Ein macnews.de-Leser schrieb uns bereits, dass seine Installation auf neun Rechnern problemlos klappte. “Allerdings”, so der Leser, “haben nun alle 9 Rechner ein Print-Problem: Gewisse Printer können nicht mehr angesprochen werden, der lp-Daemon stürzt ab (laut Crash-Reports in der Konsole).”

Weitere Themen: Mac OS X, Update, Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz