Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

sudo 1.7.2p4 für Mac OS X

Bernd Korz

Mac OS X ist ein auf Unix basierendes Betriebssystem, alle bekannten Tools, die es also für Linux oder BSD gibt, sind somit fast schon automatisch für Apples erfolgreiches Mac OS X. Leider geht Apple aber eher sehr stiefmütterlich damit um

und so bleibt den Entwicklern, die meist auf Programme wie den GCC Compiler, configure, sudo und viele mehr dieser CLI zugreifen müssen, oft nur eine alte und in einigen Fällen auch unsichere Version zur Verfügung.

sudo z.B. kommt in der Version 1.7.0 in Mac OS X Snow Leopard daher und wurde für 32 Bit compiliert. Mittlerweile gibt es die Version 1.7.2p4, welche vor allem einige Sicherheitslücken schließt und neue Funktionen mitbringt. Eine genaue und vollständige Liste der Änderungen zwischen den beiden Versionen gibt es auf der Homepage von sudo.

In der Vorgängerversion gab es einige Implementierungsfehler unter anderem in der runas_default Option. Durch diesen Fehler konnte man Root-Rechte erlangen und möglicherweise erheblichen Schaden am System  anrichten. Weiter gab es Fehler in den Gruppenrechten, sudo hatte diese nicht für einen angegebenen Nutzer sondern für Root gesetzt.

Wir haben für sudo mit dem Flag –build=x86_64-darwin eine 64 Bit Version der aktuellen Ausgabe für unsere Leser kompiliert und in der Downloadsektion bereitgestellt, den Download gibt es hier: 

Achtung: Diese Version ist eine 64 Bit Version und funktioniert nur ab Snow Leopard! Die Installation muss per Hand gemacht werden, dazu muss das Zip-Archiv nach /user/bin entpackt werden. Das alte sudo wird damit überschrieben, also vielleicht das alte sudo auf den Desktop kopieren um sicherzustellen, dass es auch keinerlei Probleme gibt!

Weitere Themen: Mac OS X, Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz