Anleitung: OS X Lion auf RAID-System installieren

Flavio Trillo
14

Mac OS X Lion wird vielfach gelobt für innovative Funktionen wie Mission Control oder Versionen. Gleichzeitig gibt es Kritiker, vor allem unter den professionellen Anwendern, die essentielle Merkmale in Apples neuem Betriebssystem vermissen. Darunter auch die Möglichkeit, den Löwen auf ein RAID-Array zu bändigen.

Unser Leser Kilian Stolz gehört zu denjenigen, die auf eine der fatalen, die Installation abrupt einem Ende zuführenden Fehlermeldungen stießen: Die Recovery-Partition kann nicht erstellt werden – Endstation RAID-Array. Da man ein Laufwerk nicht partitionieren sollte, während es dem System als RAID-Konfiguration bekannt ist, hat er sich anderweitig beholfen.

Nach einigem Hin und Her und diversen Schritten durch das Festplatten-Dienstprogramm ist der Löwe auch mit der “redundanten Anordnung unabhängiger Festplatten” (RAID) einverstanden und lässt sich ohne Murren installieren. Allerdings fordert der kleine Umweg auch seinen Tribut – einerseits fehlt die Wiederherstellungs-Partition. “Was ebenfalls fehlt, sind die ganzen Hilfsprogramme, die normalerweise zur Verfügung stehen, wenn man von der DVD bootet”, schreibt Stolz.

Alternativ könne man das System noch über das Internet wiederherstellen. Noch ein Hinweis für alle mutigen, die sich der Herausforderung stellen: Die Installation läuft angeblich nur auf Englisch ab, was aber letztlich keine Auswirkungen auf die Systemsprache hat.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });