Apple OS X Lion: Volumenlizenzen für Unternehmen und Bildungseinrichtungen

Ralf Bindel
16

Einzelanwender des neuen Betriebssystems OS X Lion wissen seit der Keynote, was auf sie zukommt. Sie laden das vier Gigabyte große Upgrade über den Mac App Store. Unklar war bisher, wie die Systemerneuerung in Betrieben und Organisationen mit mehreren Mac-Arbeitsplätzen ablaufen soll und zu welchen Preisen. Jetzt hat Apple dazu erste Angaben gemacht.

23,99 Euro kostet das neue OS X Lion diejenigen, die von Snow Leopard aufrüsten wollen. Erhältlich ist das neue System nur über den Mac App Store per Download und mit einem iTunes-Account. Privat lässt es sich mit gleichem Account auf mehreren Macs installieren. Wer jedoch mehrere Rechner im professionellen Einsatz aktualisieren will, sei es im Netzwerk oder verteilt, muss nicht für jeden Mac vier Gigabyte Daten herunter laden. Wie es funktionieren soll, hat Apple jetzt in einem PDF-Dokument angekündigt.

Demnach können Administratoren kleinerer und größerer professioneller Mac-Netzwerke einfach eine OS X-Lion-Dateiladen und sie wie gewohnt verteilt installieren. Die Lizenzen für Lion und Lion Server bestellen sie dazu telefonisch über 0800 000 3666 oder online über den Apple Store für Unternehmen, zum gleichen Preis von 23,99 Euro pro Lizenz, jedoch bei einer Mindestabnahme von 20 Lizenzen. Darüber hinaus soll es Wartungsverträge für 49,99 US-Dollar pro Lizenz geben, ebenfalls für mindestens 20 Stück.

Anders sieht es für Bildungseinrichtungen wie Schulen, Institute und Universitäten aus. Ihnen macht Apple ein Angebot in Form eines Softwarepakets: Die Apple Software Collection im Apple Bildungs-Store beinhaltet OS X Lion, iLife und iWork. Eine Lizenz kostet 39 US-Dollar bei einem Kauf von 25 Stück. Das Angebot ist bislang nur für den amerikanischen Markt formuliert, es ist jedoch davon auszugehen, dass Apple ähnliches auch in Europa anbieten wird. Die genauen Konditionen für die EDU-Produkte können sich je nach Einrichtung unterscheiden.

Und so funktioniert es: Geschäfts- und Bildungskunden erhalten über den Apple Store einen entsprechenden Gutscheincode. Diesen geben sie im Mac App Store an und beziehen das neue OS X Lion wie Einzelanwender als Download. Der Lion-Installer lädt sich selbständig in den Programme-Ordner und erscheint als Icon im Dock. Von dort wird der Installer jedoch nicht gestartet, sondern aus dem Programme-Ordner auf die anderen Macs verteilt. Das kann wie üblich über Apple Remote Desktop* oder andere Verteilsysteme geschehen, oder über NetInstall, das auch im neuen OS X Lion Server enthalten ist.

Zu beachten sind die Systemvoraussetzungen für OS X Lion: Ein Mac mit Intel Core 2 Duo, i3, i5, i7 oder Xeon Prozessor, mindestens 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und installiertem Mac OS X Snow Leopard > 10.6.6 ist notwendig.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });