Mac OS X 10.7 Lion: Server-Funktionen nur gegen Aufpreis

von

Mit Mac OS X 10.7 Lion endet die Aufteilung des Apple-Betriebssystems in eine Client- und einer Server-Version. Dennoch werden die Server-Funktionen nicht allen Lion-Benutzern ohne Weiteres zur Verfügung stehen: Aus der Hilfe-Funktion der Vorab-Builds von Lion geht hervor, dass sich Kunden dafür eine “Server-App” aus dem Mac App Store herunterladen müssen.

Zunächst sah es so aus, als stünden die Server-Funktionen nun jedermann zur Verfügung: Zumindest ließ sich bei der Installation der Entwickler-Betas von Lion auswählen, ob die Server-Funktionen Teil des Betriebssystems sein sollten oder nicht. Mac OS X 10.6 Snow Leopard Server* kostet 499 Euro – ein solcher Schritt hätte Lion als Server-Betriebssystem zum Schnäppchen gemacht.

Ein Leser der französischen Website Mac Bidouille hat sich nun die Hilfe-Dateien der Lion-Betas genauer angesehen und einen wichtigen Hinweis entdeckt: Um “diesen Mac zu einem Server” zu machen, müsse sich der Benutzer die “Server-App” im Mac App Store kaufen. Wie viel diese kosten wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Server, Mac OS X


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz