Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Internetzugriffe von Mac OS X 10.7 nehmen zu (Update)

Tizian Nemeth
8

Die Apple-Entwickler scheinen derzeit ausgiebig Vorversionen von Mac OS X 10.7 zu testen, das zumindest lässt eine Zugriffsstatistik von MacRumors vermuten. Demnach verzeichnet die Internetseite seit Oktober letzten Jahres einen Anstieg von Systemen, die sich nicht nur als Mac OS X 10.7 identifizieren, sondern auch IP-Adressen verwenden, die dem Hersteller aus Cupertino zuzuordnen sind. Derweil belegt eine Statistik von den In-App-Analysten von Flurry, dass bereits 50 Apple Tablets im Internet unterwegs sein sollen.

Bereits Ende 2009 berichtete Softwareentwickler Panic von einem aufgezeichneten Zugriff über Apples kommendes Betriebssystem. Dass Apple bereits am Nachfolger für Mac OS X 10.6 arbeitet, überrascht nicht weiter – allerdings wäre es eine Überraschung, am kommenden Mittwoch einen ersten Blick auf das neue Betriebssystem werfen zu können. Bislang gilt eine erste Vorversion für Entwickler im Juni zur WWDC als wahrscheinlich, berichtet MacRumors und beruft sich auf den Blogger John Gruber.

Update

Derweil will Flurry, führender Anbieter von In-App-Analysen für mobile Geräte, bereits im Vorfeld des Apple-Events mehrfach Hinweise auf ein Tablet-Gerät entdeckt haben. Bei der Verfolgung und Auswertung von 200 Anwendungen hat das Unternehmen annähernd 50 Geräte identifiziert, die den Spezifikationen des Tablet-Mac-Gerätes entsprechen sollen. In einer Grafik listen die Analysten zudem Programme nach Kategorien auf, die auf dem Apple-Tablet zur Anwendung gekommen sein sollen.

Bild: MacRumors und Flurry

Externe Links

Weitere Themen: Mac OS X, Update

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz