Oracle veröffentlicht erstes Java-Kit für Mac OS X

Katia Giese

Eineinhalb Jahre nach dem Beginn der Kooperation zwischen Apple und Oracle veröffentlicht das Software-Unternehmen sein erstes Java-Entwicklerwerkzeug für Mac OS X. Apple hatte bereits im Jahr 2010 beschlossen, die Java-Implementierung in Mac OS X nicht selbst weiterzuverfolgen sondern auszulagern.

Oracle veröffentlicht erstes Java-Kit für Mac OS X

Mit dem Java SE Development Kit 7 Update 4 steht Entwicklern seit gestern ein Tool zur Entwicklung von Java-Software zur Verfügung. In Kürze soll auch eine Runtime-Version für Mac OS X folgen. Für Anwender bleibt derzeit noch Apples Java SE 6 die aktuelle Version, bis Oracle weitere Software liefert und Apple endgültig ablöst.

Gleichzeitig will Oracle die Java-Updates auch für die Plattformen Windows, Solaris und Linux bereitstellen. In jüngster Vergangenheit hatte Apple vor allem mit Unzulänglichkeiten in der aktuellen Java-Version für Schlagzeilen gesorgt. Durch eine Sicherheitslücke konnte ein Flashback-Trojaner weltweit knapp 600.000 Rechner infizieren.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz