OS X Lion - Apples neustes Betriebssystem auf DVD oder USB-Stick bannen

commander@giga
7

Die Zeiten ändern sich, aber alte Gewohnheiten bleiben. Apple verkauft das neue Mac OS X 10.7 nicht mehr in den Stores auf physischen Speichermedien wie DVDs oder USB-Sticks, sondern nur noch Online als knapp 4 GB großes Download-Paket. Was macht man wenn nun wenn die Festplatte einen Schaden hat? In dem Falle und sicherlich auch zu anderen Eventualitäten, wäre eine bootfähige DVD oder USB-Stick griffbereit in der Schublade nicht schlecht. Wir zeigen Euch wie das geht.

OS X Lion - Apples neustes Betriebssystem auf DVD oder USB-Stick bannen

Die alte Gewohnheit, immer in der Schublade eine Installations-CD oder -DVD griffbereit zu haben, bekomme ich nicht mehr aus mir raus. Auch für meinen eigenen PC liegt irgendwo eine Windows CD griffbereit. Falls der Fall der Fälle mal eintreten sollte, dass wirklich Not am Manne ist, spart man sich sehr viel Zeit und vor allem Nerven.

Apple hat mit Mac OS X 10.7 den digitalen Vertriebsweg gewählt. Mac OS X Lion ist nur über den Mac App Store erhältlich und wird nach dem Kauf auf den eigenen Mac heruntergeladen. Für das einfache Sichern kann man das gesamte Lion Paket auch auf eine DVD oder einen USB-Stick kopieren, aber das hilft nicht in einem extremen Fall, bei dem man ein bootfähiges Medium benötigt. Um eine bootfähige DVD oder einen entsprechenden USB-Stick zu erzeugen, muss man ein paar zusätzliche Schritte durchführen. In unserem Video zeigen wir Euch Schritt für Schritt wie Ihr solch eine bootfähige DVD oder einen USB-Stick erzeugt.

Wer nicht die Zeit und Muße hat, der kann sich auf den folgenden Seiten auch noch den schriftlichen Guide durchlesen.

Weitere Themen: USB, Betriebssystem

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz