OS X Lion: Einsatz von PC-Grafikkarten ohne Firmware-Flash möglich

Florian Matthey
19

Mit OS X Lion lassen sich offenbar auch PC-Grafikkarten ohne Weiteres auf einem Mac Pro betreiben. Zuvor mussten Mac-Benutzer die Grafikkarten mit einer modifizierten Firmware “flashen”, um sie zu einer Zusammenarbeit mit dem Betriebssystem zu bringen. Zumindest bei einigen Grafikkarten scheint das nicht mehr nötig zu sein.

Ein Leser der französischen Website MacBidouille berichtet, dass er sich die Grafikkarte Asus EAH5770 CUCore* bei eBay besorgt hatte. Zum Betrieb mit seinem Mac Pro wollte er einen Firmware-Flash durchführen – probierte die Karte allerdings nach der Installation von OS X Lion zunächst einmal ohne Modifikationen aus.

Die Karte habe ohne Weiteres sowohl ein Dual-Screen-DVI- als auch ein entsprechendes VGA-Signal ausgegeben und problemlos funktioniert. Das lässt hoffen, dass mit Lion auch sonst die Aufteilung des Marktes in PC- und teurere Mac-Grafikkarten ein Ende finden wird. Offiziell berichtet Apple allerdings nicht von einer entsprechenden Neuerung durch das neue Betriebssystem, so dass Mac-Pro-Besitzer zunächst mehrere Grafikkarten ausprobieren werden müssen, bevor sich wirkliche Aussagen über eine allgemeine Kompatibilität machen lassen.

Bereits zu Zeiten der Entwickler-Beta-Version von OS X Lion gab es Anzeichen, dass das Betriebssystem mit PC-Grafikkarten zusammenarbeiten würde. Allerdings gab es zunächst nur Berichte über den Einsatz der GPUs in Hackintoshs – also PC-Hardware, auf denen deren Besitzer Lion installiert hatten.

Weitere Themen: flash, firmware

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz