VMware - Neue Version von VMware Fusion bringt besseren OS X Lion Support

commander@giga

Das beliebte Virtualisierungstool VMware Fusion für den Mac wurde heute auf Version 4.0 aktualisiert und hat unter anderem verbesserte Unterstützung für Apples neueste OS-X-Version. Das Update kommt nur kurze Zeit nachdem die Konkurrenz den Parallels Desktop 7 veröffentlicht hatte.

VMware - Neue Version von VMware Fusion bringt besseren OS X Lion Support

Das Update bringt vor allem für Nutzer von OS X Lion viele Neuerungen. So wird jetzt unter anderem der neue Vollbildmodus unterstützt und Windows Anwendungen können zum LaunchPad hinzugefügt werden.

Angepasst an Lions neue Lizenz, darf nun auch Apples Client-OS selbst innerhalb einer Virtuellen Maschine ausgeführt werden. Gleiches gilt auch für OS X Lion Server, Mac OS X Snow Leopard Server und Mac OS X Leopard Server.

Die 64-Bit-Applikation soll bis zu 2,5 mal schneller sein als die alte Version. Für Käufer von VMware Fusion 3.0, die am oder nach dem 20. Juli ihre Version gekauft haben gibt es ein kostenloses Upgrade. Für alle anderen kostet Version 4.0 bis zum Ende des Jahres rund 43 Euro. Fusion gibt es als digitalen Download direkt im VMware Store, nicht aber in Apples Mac App Store.

Benutzt ihr Virtualisierungstools auf eurem Mac oder PC? Beispielsweise um neben Windows oder OS X noch ein Linux zu testen? Postet in die Comments!

Weitere Themen: VMware Fusion, Version

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz