OS X Mavericks: Video zeigt Unterstützung mehrerer Displays

Florian Matthey

Eine interessante Neuerung von OS X Mavericks ist die bessere Unterstützung mehrerer Displays. Ein Video zeigt, wie das ganze funktioniert.

OS X Mavericks: Video zeigt Unterstützung mehrerer Displays

Die Version 10.9 von Apples Desktop-Betriebssystem ist natürlich nicht die erste, die den gleichzeitigen Betrieb mehrerer Displays an einem Rechner erlaubt. Allerdings bietet OS X Mavericks gegenüber seinen Vorgängern einige Verbesserungen, die das Video des YouTube-Benutzers MrThaiBox123 zeigt.

Mavericks erlaubt es beispielsweise, mehrere Apps im Vollbild-Modus auf mehreren Displays zu betreiben – Vollbild-Apps gibt es schon seit OS X Lion, seltsamerweise war es aber nicht möglich, mehrere gleichzeitig geöffnete Apps auf verschiedene Displays zu “verteilen”.

Außerdem stellt unter Mavericks jetzt jedes Display auch das Dock, Mission Control und die Menüleiste auf allen Displays dar. Um diese Komponenten zu bedienen, muss der Benutzer also nicht mehr zwischenzeitlich aufs Haupt-Display “zurückwechseln”.

OS X Mavericks befindet sich aktuell noch in einer Beta-Phase, so dass die im Video gezeigten Probleme in der endgültigen Version noch behoben werden könnten. Spannend ist vor allem, dass das Video gleich sechs Displays an einem Mac zeigt.

Hat dir "OS X Mavericks: Video zeigt Unterstützung mehrerer Displays" von Florian Matthey gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: MacOS, goto fail - CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple