OS X Mavericks: Verbesserte Diktierfunktion (mit Video)

OS X Mavericks birgt einige Neuerungen. Größere Neuerungen wie der überarbeitete Kalender und der Finder sind auf den ersten Blick sichtbar. Apple hat allerdings auch an anderen Stellen geschraubt und beispielsweise die Diktierfunktion verbessert.

OS X Mavericks: Verbesserte Diktierfunktion (mit Video)

Diktieren in OS X Mavericks

Wer unter OS X Mountain Lion einen Text diktiert, kann dem Computer bis zu 30 Sekunden an gesprochenem Text mitteilen, die OS X dann verarbeitet und in Geschriebenes umwandelt. Wenngleich das Diktieren in den meisten Fällen gut funktioniert, muss der Anwender immerhin auf seinen Text warten. Das System spuckt die Wörter nicht einzeln aus. Genau das haben die Entwickler in OS X Mavericks nun geändert.

Während man spricht, beginnt das System bereits zu arbeiten und gibt Schritt für Schritt Wörter aus. So behält man beim Sprechen besser den Überblick und erkennt Fehler direkt. Bislang musste man den gesamten ausgegebenen Text danach absuchen.

Ein Video auf Youtube zeigt die Funktion in Aktion.

Den neuen Finder in OS X Mavericks haben wir bereits vorgestellt, ebenso die Unterstützung mehrerer Bildschirme. Außerdem gibt es bereits eine Liste kompatibler Macs.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz