Apple startet neue Beta-Runde mit macOS 10.12.6, iOS 10.3.3, watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2

Florian Matthey

Nachdem Apple gerade erst neue Versionen für seine Betriebssysteme veröffentlicht hat, läuft jetzt bereits die nächste Beta-Runde: Entwickler können macOS 10.12.6, iOS 10.3.3, watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2 zu Testzwecken herunterladen.

Apple startet neue Beta-Runde mit macOS 10.12.6, iOS 10.3.3, watchOS 3.2.3 und tvOS 10.2.2

Wie gewöhnlich folgt unmittelbar auf die Veröffentlichung der Betriebssystem-Updates auch gleich die erste Beta der zukünftigen Versionen. Aktuell ist die jeweilig erste Beta allerdings nur für bei Apple registrierte Entwickler erhältlich; die Public-Beta-Versionen der Updates für macOS Sierra und iOS 10 sollten aber demnächst folgen.

64.383
macOS Sierra: Top-Funktionen im Video

Was Apple genau mit den neuen Versionen bzw. mit den neuen Betas an den Betriebssystemen verändert hat, ist nicht bekannt. So spät im Lebenszyklus der OS-Versionen beschränken sich Änderungen aber in der Regel nur noch auf kleinere Fehlerbehebungen und Optimierungen. Installieren könnt ihr die Beta-Versionen beispielsweise auf dem iPhone 7, das im Preis mittlerweile schon deutlich gefallen ist:

Die jüngste Version 10.12.5 von macOS Sierra brachte Apples Angaben zufolge aber zumindest eine „verbesserte Kompatibilität mit zukünftigen Softwareupdates“ – hierbei dürfte es sich um vorbereitende Maßnahmen für macOS 10.13 halten. Apple wird das neue macOS – ebenso wie iOS 11, watchOS 4 und tvOS 11 – am 5. Juni zum Start der Entwicklerkonferenz WWDC vorstellen. Dann wird erfahrungsgemäß eine Beta-Phase für die großen Updates starten, bis diese dann im Herbst erscheinen.

Weitere Themen: iOS 11, tvOS, watchOS 3, MacOS, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs, WWDC 2016: Liveticker zur Keynote (iOS 10, OS X) hier & jetzt, Apple WWDC, WWDC