Night Shift in iOS und neu in macOS: Den Retter des Schlafs aktivieren, so gehts

Sebastian Trepesch
29

Seit iOS 9.3 gibt es Night Shift auf dem iPhone, mit macOS 10.12.4 kommt es auf den Mac: Eine Funktion, die uns zu einem besseren Schlaf verhelfen will, wenn man am Abend noch Rechner und Smartphone benutzt. Man muss sie manuell einschalten oder einen Zeitplan aktivieren. (Update: Night Shift in macOS.)

Night Shift in iOS und neu in macOS: Den Retter des Schlafs aktivieren, so gehts

Vor gut einem Jahr sorgte eine Studie für Aufsehen: Smartphones sind nicht nur wegen ihres Zeitverbrauchs Schlafkiller. Nein, auch die blauen Anteile im Licht des Displays sorgen für Schlaflosigkeit. Warum? Das Schlafhormon Melatonin sorgt für einen geordneten Schlafrhythmus, es wird über Licht und Dunkelheit geregelt. Das Displaylicht pusht auf, besonders durch den hohen Blauanteil – der übertrifft sogar das Tageslicht.

Auch interessant: Neuheiten von iOS 10.3

Apple ist sich dieses Problems bewusst: „Viele Studien haben gezeigt, dass es deinen Biorhythmus durcheinanderbringen kann, wenn du abends hellem blauen Licht ausgesetzt bist. Dadurch fällt dir das Einschlafen eventuell schwerer“, so das Unternehmen. Es hat aber natürlich kein Interesse daran, dass iPhone, iPad und Mac deshalb weniger benutzt werden. Mit Night Shift bringt uns Apple eine Lösung: Nach Sonnenuntergang ändert die Funktion die Farben „automatisch hin zum wärmeren Ende des Spektrums“. Das soll die Augen schonen.

Die Apple-Produkte 2016 – und welche fehlten GIGA Bilderstrecke Die Apple-Produkte 2016 – und welche fehlten

Night Shift auf dem Mac aktivieren

Das kleine Update macOS 10.12.4 von letzter Woche bringt die Funktion auf die Macs. Standardmäßig ist Night Shift nicht aktiviert. Das ist durchaus sinnvoll, könnte es bei unwissenden Nutzern zu Irritationen führen. Für so etwas wie Bildverarbeitung ist der Modus nicht nutzbar.

Einzuschalten ist Night Shift am schnellsten über Siri: Im Dock oder rechts in der Menüleiste auf den Sprachassistenten klicken und sagen: „Schalte Night Shift ein“. Gleich ist der Modus aktiviert.

night-shift-mac-macos

Alternativ gehen wir in die Systemeinstellungen von macOS -> Monitore -> Night Shift. Hier aktivieren wir die Einfärbung manuell bis zum nächsten Morgen und/oder nach einem Zeitplan. Dieser kann sich nach Uhrzeiten oder Sonnenauf- und Untergangszeiten richten. Zudem ist es möglich, die Intensität einzustellen.

Night Shift auf iPhone und iPad aktivieren

Night Shift in iOS aktivieren wir auf Geräten mit 64-Bit-Prozessor – also ab iPhone 5s –  in den Einstellungen -> Anzeige & Helligkeit -> Night Shift. Hier finden wir die Option, Night Shift sofort manuell zu aktivieren. Am nächsten Morgen schaltet sie sich von selbst wieder aus – oder, wenn der Energiesparmodus gestartet wird.

Zudem gibt es wie auf dem Mac tägliche Automatiken:

  • In den Night Shift-Einstellungen den Schalter Planmäßig einschalten.
  • Im Zeit-Bereich die gewünschten Zeiten eingeben oder hier die Option „Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang“ wählen.
138.284
12 iOS-Tipps, die du kennen solltest

Den Sonnenuntergang eruiert Night Shift über die Ortungsdienste, Zeit und Wetterdaten. Deshalb muss in den Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Systemdienste die Zeitzone Zugriff auf die Ortsdaten bekommen.

Mit einem Regler kann zudem die Intensität von Night Shift, also die Farbtemperatur, eingestellt werden.

Weitere Themen: iOS 9, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs, WWDC 2016: Liveticker zur Keynote (iOS 10, OS X) hier & jetzt, Apple WWDC, WWDC