Pimp my Playlist: BeaTunes 2.0 veröffentlicht

Tizian Nemeth

Tagtraum Industries veröffentlicht BeaTunes 2.0, das Programm bearbeitet die iTunes Mediathek nun noch umfassender. Die neue Version fügt den Metadaten fehlende Informationen hinzu, zum Beispiel die Taktrate (BPM), fehlende Interpreten und Alben.

Zudem stellt das Programm Listen von Titeln zusammen, die sich in Beats pro Minute, Tongeschlecht und Instrumentalisierung ähneln. Die Software hilft auch beim Verwalten der Mediathek. BeaTunes 2.0 durchsucht Playlisten nach doppelten Titeln und berücksichtigt dabei auch unterschiedliche Schreibweisen, wie R.E.M und REM – in der neuen Version gibt es dafür mehr Filter. Vorallem für DJs ist die Taktrate ein wichtiger Marker, um Titel aufeinander abstimmen zu können.