Nokia präsentiert Pre-Alpha seines Tablet Systems MeeGo

Bernd Korz

Der Markt für Tablets wird riesig sein und einen Hype auslösen wie damals schon die Handysparte. Bisher ist es aber nur Apple die es geschafft haben erfolgreich vorzupreschen. Bereits über drei Millionen iPads hat man verkauft und damit sogar den Erfolg des ersten iPhones eingestellt.

Auch Google hat die Zeichen der Zeit erkannt und arbeitet mit Hochdruck an seinem Android um es für Tablets fit zu machen. Doch es gibt auch noch einen Dritten im Bunde, nämlich Nokia. Nokia arbeitet an einem eigenen System für solche Endgeräte, bekannt ist es unter dem Namen MeeGo. Schon vor einigen Jahren hatte das Unternehmen aus Nordeuropa eine Version auf den Markt gebracht, die jedoch ein eher bekümmerlicheres Dasein fristet.

Nun hat Nokia in einem Video die Pre-Alpha seiner neuen MeeGo Version vorgestellt die es allen anderen zeigen soll.

MeeGo basiert – wie Android auch – auf Linux und soll den Testern am dem 30. Juni 2010 bereitgestellt werden. Für die N-Serie hat Nokia angekündigt, nicht weiter Symbian einzusetzen und auf das neue System zu wechseln. Damit wird Symbian einen der größten Nutzer verlieren.

Weitere Themen: Tablet, Nokia

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz