Excel: Zeilenumbruch in einer Zelle herbeiführen – So geht’s

von

Ihr müsst mehr als eine Zeile in einer Zelle in Excel unterbringen und wisst nicht, wie das funktioniert? Wir zeigen euch die verschiedenen Wege, wie ihr mit dem manuellem und dem automatischem Zeilenumbruch in Excel umgehen könnt.

Excel: Zeilenumbruch in einer Zelle herbeiführen – So geht’s

Aus welchen Gründen auch immer, ihr wollt in Excel einen Zeilenumbruch in einer Zelle ausführen. Das lässt sicher entweder ganz einfach manuell oder aber automatisch erledigen. Wir erklären euch schnell, wie ihr beide Wege nutzen könnt.

Zeilenumbruch in Excel herbeiführen: Manuell oder automatisch

1. Manueller Zeilenumbruch in Excel

Um innerhalb einer Zelle eine neue Zeile einzufügen, hält man einfach die Taste (Alt) gedrückt, wenn mit (Enter) oder (Return) der Zeilenumbruch erzeugt wird.

Drückt ihr lediglich (Enter) rutscht ihr automatisch in die nächste Zeile.

Es ist jedoch Vorsicht geboten bei diesem Vorgang: Verändert ihr nachträglich die Zeilenbreite der Zelle/ Spalte, werden die sogenannten harten Zeilenumbrüche mitunter nicht korrekt übernommen. In solchen Fällen bietet sich der automatische Zeilenumbruch viel eher an.

2. Automatischer Zeilenumbruch in Excel

Wollt ihr einen automatischen Zeilenumbruch in Excel herbeiführen, markiert ihr die entsprechenden Zellen und betätigt die Tastenkombination (Strg)+(1), um die Formatierung zu aktivieren.

Im Karteireiter „Ausrichtung“ aktiviert ihr das Häkchen vor Zeilenumbruch.

Schreibt ihr nun Text, der über die festgelegte Spaltenbreite hinausgeht, wird dieser automatisch umgebrochen und läuft nicht weiter in die nächste leere Spalte.

Weitere Themen: Microsoft Office 2013, Microsoft Office 2010, Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz