Microsoft Office für Android-Tablets: Beta-Tester gesucht, wird vor Windows-Version veröffentlicht [Gerücht]

Tuan Le
3

Die Hinweise auf eine Office-Version für Android-Tablets werden nun immer konkreter: Insiderquellen zufolge startet Microsoft im Zuge des offiziellen Prerelease-Programms die Betaphase für eine Android-Tablet-App von Microsoft Office. Bewerben können sich sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen – sollte sich hinter dem Test-Programm tatsächlich eine neue Microsoft Office-Applikation verbergen, könnte es bereits gegen Ende des Jahres zu einem offiziellen Release kommen.

Microsoft Office für Android-Tablets: Beta-Tester gesucht, wird vor Windows-Version veröffentlicht [Gerücht]

Das Prerelease-Programm existiert bei Microsoft schon seit einiger Zeit und ermöglichte es dem Redmonder Unternehmen vor der Veröffentlichung neuer Produkte einige Tests mit unabhängigen Probanden durchzuführen. Glaubt man den Quellen von The Verge, so werden zurzeit insbesondere Tester für Microsoft Office für Android gesucht. In der Theorie kann man sich dort sowohl als Vertreter eines Unternehmens als auch als Privatperson bewerben – im Moment ist die Webseite allerdings nicht erreichbar.

Im Zuge der Veröffentlichung für iOS ist es zwar bereits zu einem Release einer Office-Suite für Android gekommen, doch eine für Tablets optimierte Variante steht bislang unverständlicherweise noch aus. Sollten sich die Informationen vom The Verge bewahrheiten, dürfte man tatsächlich noch in diesem Jahr einen Release von Microsoft Office für Android-Tablets erwarten – abzuwarten bleibt, ob man ein Office-365-Abonnement benötigen wird, um den vollen Umfang des Dienstes nutzen zu können.

Interessant ist im Übrigen der Umstand, dass die Veröffentlichung der Touch-Version für Android-Tablets somit noch vor dem Release der Ausführung für Windows erfolgen könnte: Zwar gibt es für Nutzer von Windows-Tablets natürlich die Möglichkeit, die normale Desktop-Variante von Office zu verwenden, doch Microsoft Office Touch gibt es auch unter dem hauseigenen Betriebssystem noch nicht. Vermutlich erhofft man sich mit dem Vorzug der Android-Tabletnutzer, neue Kunden für sich gewinnen zu können. Im Moment gibt es noch keine echten Alternativen für Android-Tablets, doch nach dem Ende von Quickoffice und dem großen Update von Google Docs, welches unter anderem Support für Office-Dokumente mit sich bringt, sollte Microsoft sich nicht zu lange mit dem Release von Office für Android-Tablets zurückhalten – gut möglich, dass Google hier in Zukunft weiter nachlegen und sich der Rivale Docs als Office-Alternative unter Android etablieren wird.

Würdet ihr Microsoft Office auf eurem Tablet nutzen? Eure Meinung wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: Microsoft Prereleaseprograms [via The Verge]

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA ANDROID