Word 2016: Alle Neuerungen und Features im Überblick

Selim Baykara

Was sind die Neuerungen in Word 2016? Eine Frage, die sich derzeit etliche potentielle Käufer stellen. Die Textverarbeitung ist die zentrale Anwendung des Office-Pakets von Microsoft und der Teil von Office 2016, den viele Nutzer am häufigsten einsetzen werden. Um es gleich vorweg zu nehmen: Microsoft hat sich in der neuesten Version von Word mit zusätzlichen Features zurückgehalten. Dennoch gibt es in Word 2016 einige interessante Neuerungen – welche das sind, zeigen wir euch in diesem Artikel.

163.384
Office 2016 - The new office

Word 2016: Neuerungen im Überblick

Word 2016 ist die neueste Version der bekannten Textverarbeitungs-Software von Microsoft und der Teil von Office, der immer noch im Mittelpunkt des Interesses steht – obwohl es inzwischen zahlreiche Konkurrenz-Produkte gibt, die die gleichen oder zumindest sehr ähnliche Funktionen bieten. Google Docs oder günstigere Alternativen wie die Office-Suite von Softmaker haben sich in den letzten Jahren beispielsweise  zu einer ernsthaften Konkurrenz entwickelt.

Office 2016 Banner

Um hier mitzuhalten muss Word 2016 einerseits sinnvolle Neuerungen bringen, andererseits darf es den Nutzer nicht mit Features aus reinem Selbstzweck erschlagen – zumal es bereits den Vorgängern nicht an Funktionen mangelte. Im Mittelpunkt der Neuerungen von Word 2016 steht deshalb eine leichtere Nutzung der bereits vorhandenen Möglichkeiten, die verbesserte Zusammenarbeit mit anderen und eine insgesamt komfortablere Bedienung.

Office 2016 installieren: Das müsst ihr VOR dem Upgrade wissen

Word 2016: Zusammenarbeit in Echtzeit möglich

Google Docs hat es vorgemacht und auch in den Office Online-Anwendungen ist das Feature schon längere Zeit ein fester Bestandteil von Word: Die gleichzeitige Bearbeitung von Dokumenten in Echtzeit. Microsoft stellt das Feature als zentrale Neuerung in Word 2016 vor – Nutzer sollen damit noch leichter mit anderen kooperieren und auf einen Blick sehen, woran Kollegen gerade arbeiten.

Word Real Time Authoring

Die Zusammenarbeit in Echtzeit steht in sowohl in den Home- als auch den Business-Versionen von Office 2016 zur Verfügung und ermöglicht es Benutzern, Word-Dokumente simultan zu editieren, zu verändern und zu bearbeiten. Jede Person erhält dabei eine eigene Cursor-Farbe, so dass man direkt sieht, wer gerade an welcher Stelle im Dokument arbeitet. Am Rand des Dokuments werden zudem alle Personen aufgelistet, die Zugang zu dem Dokument befinden. Nutzer, die sich gerade im Dokument befinden werden zusätzlich mit einem farbigen Balken markiert, der der Cursor-Farbe entspricht.

Office 2016 Sharing with Others

Darüber hinaus könnt ihr andere Nutzer leichter kontaktieren. Mit einem Klick auf das Icon des Benutzers öffnet ihr ein neues Fenster, in dem ihr der jeweiligen Person per Skype-Chat, Skype-Call, Videoanruf oder Email eine Nachricht zukommen lassen könnt. Vorteil: All das funktioniert direkt im Dokument – ihr müsst also nicht erst zusätzliche Programme oder Fenster öffnen. Außerdem praktisch: Zum Zusammenarbeiten muss die andere Person nicht zwangsweise Word 2016 installiert haben – es funktioniert genauso gut mit der kostenlosen Office Online-Version von Word. Wo wir gerade beim Thema gratis sind: Lest auch, wie ihr auf Office 2016 kostenlos upgraden könnt.

Office 2016: Kostenlose Anleitungen für Word, Excel, Powerpoint und Co.

Neuerungen bei der Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche in Word 2016 ähnelt weitestgehend dem Vorgänger Word 2013 – allerdings bekommt jetzt jede Office-Anwendung eine eigene Farbe für die Titelleiste spendiert- in Word 2016 ist die Leiste standardmäßig in Blau gehalten. Wem das nicht gefällt kann aus fünf verschiedenen Themes wählen, um die Oberfläche an seinen eigenen Geschmack anzupassen.

Word 2016 Themes

Zusätzliche Optionen für Wordart-Formate

Wordart-Formen in Dokumente einzufügen ist nichts neues – Word 2016 bietet aber deutlich mehr Formatierungs-Optionen für die verschiedenen Formen. Nachdem ihr eine Form eingefügt habt, klickt ihr auf die Formenarten-Galerie und findet dort zahlreiche neue Stil-Optionen.

Word 2016 Wordart-Formate

Ihr könnt z.B. Farben entsprechend dem gewählten Themen anpassen oder aus zahlreichen neuen Presets auswählen.

Komfortablere Bedienung

Tell Me ist eines der Features von Word 2016, über das im Vorfeld am meisten geschrieben wurde. Der Suchassistent ermöglicht es gesuchte Funktionen in ein entsprechendes Fenster einzugeben und leitet den Benutzer anschließen direkt weiter. In der Praxis erweist sich diese Neuerung durchaus als nützlich – leider sagt einem Tell Me aber nicht, wo sich die Funktion eigentlich auf der Ribbon-Leiste befindet – das führt dazu, dass man Tell Me immer wieder benutzen oder die gewünschte Funktion eben doch auf die traditionelle Art suchen muss.

Insights für Word 2016

Insights ist ein Tool, mit dem ihr euch in Word 2016 per Mausklick kontextuelle Informationen zu bestimmten Begriffen anzeigen lassen könnt. Klickt einfach auf ein beliebiges Wort im Word-Dokument und wählt die Insights Option aus dem Kontext-Menü. Auf der rechten Seite öffnet sich jetzt ein Fenster, das euch Informationen (z.B. Bilder oder Definitionen) zu dem Wort anzeigt.

Word 2016 Insights

Insights arbeitet mit der Microsoft-Suchmaschine Bing und ist im Prinzip ein eingebauter Wikipedia-Ersatz – praktisch für Schreiber, die kurz mal die Fakten checken müssen.

Mehr zum Thema Office 2016:

Bildquellen: Microsoft

Weitere Themen: Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE