Excel: ODER (Funktion) nutzen wie ein Profi

Johannes Kneussel

In Excel gibt es nicht nur die Funktion UND, sondern auch ODER. Mit der logischen Funktion kann man Argumente miteinander verknüpfen und Wahrheitswerte abfragen. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.

Excel: ODER (Funktion) nutzen wie ein Profi

Video: Weitere Tipps für Microsoft Excel

534.401
Fünf Tipps für Microsoft Excel

Excel: ODER (Funktion) nutzen wie ein Profi – Syntax

  • Die Syntax der ODER-Funktion sieht folgendermaßen aus: ODER(Wahrheitswert 1/Argument 1; Wahrheitswert 2/Argument 2;…)
  • Die Funktion setzt mindestens ein Argument bzw. einen Wahrheitswert voraus.
  • Die restlichen Argumente sind optional. Wie in Excel üblich sind bis zu 255 Einträge möglich.
  • Die Funktion gibt immer die beiden Wahrheitswerte WAHR oder FALSCH aus.
  • Um mit der Funktion ODER bzw. deren Ergebnis arbeiten zu können, müsst ihr also diese beiden Werte für weitere Rechnungen verwenden.
  • Text oder leere Zellen werden von ODER ignoriert.
  • Wenn ein Bereich keine Werte/Argumente enthält, die sich in Wahrheitswerte umwandeln lassen, gibt Excel die Fehlermeldung #WERT! zurück.
  • Bei ODER handelt es sich um eine nicht-ausschließende Disjunktion. Das bedeutet, dass einer oder mehrere (bzw. alle Argumente) zutreffen müssen, damit der Wert WAHR ausgegeben wird. Bei einer ausschließenden Disjunktion dürfte nur ein Wert zutreffen (entweder… oder)

Schauen wir uns noch ein kleines Beispiel an, welches die ODER-Funktion in Excel etwas genauer erklärt:

Logisches ODER in Excel – Beispiel

Nehmen wir an, wir wollten die Leistung von Teilnehmern eines Seminares nach Anwesenheit und Mitarbeit bewerten.

excel-oder-beispiel

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Themen: Microsoft Office (für iPad), Microsoft Office Compatibility Pack, Microsoft Office 2007, Microsoft Office 2016 Mac, Microsoft Office 365 Home, Microsoft Excel 2013, Microsoft Excel für iPad, Microsoft Office Mobile für Android, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS