Excel-Tabelle drehen – So geht's

Robert Schanze

Wenn ihr eine Excel-Tabelle dreht, werden die Spalten mit den Zeilen einer Tabelle ausgetauscht. Wir zeigen, wie ihr in Microsoft Office Excel eine Tabelle dreht.

Das Drehen einer Excel-Tabelle wird auch Transponieren genannt. Dabei werden die Zeilen mit den Spalten ausgetauscht. Die Position der Tabellenwerte ändert sich entsprechend.

Excel-Tabelle drehen – So geht’s

Um in Excel eine Tabelle zu drehen, macht ihr Folgendes:

  1. Markiert die Tabelle mit der Maus.
  2. Drückt die Tastenkombination Strg + C, um die Tabelle zu kopieren.
  3. Fahrt mit dem Mauszeiger an eine freie Stelle im Excel-Dokument.
  4. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Zelle.

  5. Unter Einfügeoptionen klickt ihr auf das Symbol, welches das Vertauschen von Zeile mit Spalte anzeigt.
  6. Die Tabelle ist nun gedreht eingefügt.

Nach dem Transponieren könnt ihr die alte Tabelle markieren und löschen, wenn ihr diese nicht mehr benötigt.

Excel-Tabelle drehen: Formeln bleiben erhalten

Enthält eure Tabelle Formeln, aktualisiert Excel diese von selbst auf die neue Positionierung. Das gilt bei relativen Bezügen wie auch bei absoluten Bezügen. Falls ihr eure Inhalte oft dreht, ist das Anfertigen einer Pivot-Tabelle eine gute Option. Hier erfahrt ihr alles über das Arbeiten mit Pivot-Tabellen.

Dieses Tutorial bezieht sich auf Microsoft Excel 2010, 2013 und 2016. In anderen Excel-Versionen kann die Vorgehensweise abweichen.

Mehr Tipps zu Excel:

Weitere Themen: Microsoft Office 2007, Microsoft Office 2016 Mac, Microsoft Office 365 Home, Microsoft Excel 2013, Microsoft Office 2013, Microsoft Office 2010, Microsoft Office für Mac 2013, Microsoft Office (für Mac), Microsoft Office Professional Plus, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS