Microsoft-PowerPoint-Bilder komprimieren

Christin Richter

Die Dateigröße eurer Präsentation ist zu groß für eine E-Mail? Dann könnt ihr in Microsoft PowerPoint ganz einfach die Bilder komprimieren. Wir verraten euch nachfolgend, wie das geht und auch, wie ihr die automatische Komprimierung deaktivieren könnt.

Je nachdem, ob ihr eure Präsentation ausdrucken oder sie per Mail verschicken wollt, sollte die Datei eure Bilder in verschiedener Auflösung enthalten. Für den Mailversand darf die Datei klein sein, für den Ausdruck sollten die Bilder und Fotos möglichst unkomprimiert in hoher Auflösung in die Präsentation eingebunden sein. Beim Speichern könnt ihr einstellen, ob ihr sie komprimieren und somit die Dateigröße optimieren wollt, oder ob ihr die Bilder möglichst verlustfrei in hoher Auflösung behalten möchtet.

Wie ihr in PowerPoint in Bilder eurer Präsentation hereinzoomen könnt, zeigt euch das folgende Video:

8.953
PowerPoint: Zoom

Anleitung, um die PowerPoint-Bilder zu komprimieren

  1. Klickt das Bild an, welches verkleinert werden soll.
  2. Klickt oben unter der Menüanzeige „Bildertools“ auf den Reiter „Format“.
  3. Links erscheint der Menüpunkt „Bilder komprimieren“. 
    PowerPoint Bild komprimieren_Screenshot1
  4. Jetzt könnt ihr in den Einstellungen auswählen, ob nur dieses Bild verkleinert werden soll oder nicht. Sollen alle Bilder eurer Präsentation heruntergerechnet werden, entfernt das Häkchen bei „Nur für dieses Bild übernehmen“. Um noch mehr Speicherplatz zu sparen, könnt ihr „Zugeschnittene Bildbereiche löschen”, das heißt, die ausgeblendeten Bildbestandteile werden nicht gespeichert.
  5. Ihr könnt unter „Zielausgabe:“ eure künftige Qualität der Präsentation festlegen. die geringste Auflösung (96 ppi) eignet sich, wenn ihr eure PowerPoint-Datei per E-Mail verschicken wollt.
    PowerPoint Bild komprimieren_Screenshot2
    Für einen Ausdruck optimiert ihr auf die höchste Auflösung. Euch steht auch die „Dokumentauflösung” zur Auswahl. Diese habt ihr zuvor unter „Datei“ > „Optionen“ > „Erweitert“ festgelegt oder könnt diese nach Klick auf „Abbrechen“ noch einstellen.
  6. Bestätigt eure Eingaben mit „OK“.

In den hinterlegten Artikeln zeigen wir euch auch, wie ihr die Transparenz eines Bildes in PowerPoint anpassen oder Hochformat einrichten könnt.

PowerPoint Bilder automatisch komprimieren deaktivieren – So geht’s

PowerPoint-Version 2007:

  1. Klickt auf das „Office-Symbol“ und anschließend auf „Speichern unter“.
  2. Wählt nun „Extras“ und „Bild komprimieren“ aus.
  3. In den „Optionen“ findet ihr die „Komprimierungseinstellungen“. Dort entfernt ihr das Häkchen bei „Einfache Komprimierung beim Speichern automatisch ausführen“ und bestätigt mit „OK“.

PowerPoint-Version 2010:

  1. Klickt oben links auf den Menüpunkt „Datei“ und geht anschließend in die „Optionen“.
  2. Klickt auf „Erweitert“.
  3. Im Menüpunkt „Bildgröße und -qualität“ könnt ihr nun das Häkchen bei „Bilder nicht in Datei komprimieren“ entfernen und anschließend mit „OK“ bestätigen.

Bilder_nicht_komprimieren_PowerPoint

Auf diese Weise werden die eingebetteten Bilder eures derzeitigen PowerPoint-Projektes nicht heruntergerechnet und die Dateigröße nicht automatisch optimiert.

Hat dir "Microsoft-PowerPoint-Bilder komprimieren" von Christin Richter gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Microsoft PowerPoint 2016 Download, PowerPoint Viewer, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE