Office Space - Alles Routine - Etienne empfiehlt: Office Space - Alles Routine

Leserbeitrag
35

(Etienne) Eine absolute Kult-Komödie von Beavis and Butthead Erfinder Mike Judge, die leider nie den großen kommerziellen Erfolg hatte. Die Rede ist von Office Space (in Deutschland ist der Film als Alles Routine) erschienen. Mit Ron Livingston (aus Band of Brothers) und Jennifer Aniston.

Office Space - Alles Routine - Etienne empfiehlt: Office Space - Alles Routine

Peter Gibbons ist unzufrieden. Sein Job im Großraumbüro von “Ini Tech”, wo er jeden Tag stumpfsinnige Dinge tun muss, seine peinlich spießigen Kollegen und allen voran sein eklig schleimiger Chef Bill Lumbergh, treiben ihn an den Rande der Depression. Als es auch in seiner Beziehung zu kriseln beginnt, sucht er Hilfe bei einem Hypnotiseur.
Unter Trance verliert Peter alle Sorgen und Kummer. Sein größter Wunsch, einfach nichts tun und zufrieden sein, scheint sich zu erfüllen. Just in diesem Zustand, erleidet der Hypnotiseur einen Herzanfall und kann Peter nicht mehr aus dem Trance-Zustand zurückholen. Das Ergebnis ist klar: Peter lebt sein Leben ab sofort als ob ihm alles egal ist. Klar, dass das für reichlich Trouble im “Office” sorgt, wo Angepasstheit groß geschrieben wird…

“Office Space” ist herrlich komisch. Der schwarze Humor trifft genau ins…äh.. schwarze. Man freut sich richtig mit Peter, wenn er morgen fünf Stunden zu spät bei der Arbeit auftaucht, oder seinen Chef einfach ignoriert und dafür auch noch von anderer Seite belohnt wird. Dazu kommt ein super Soundtrack und eine bezaubernd süße Jennifer Aniston, als sie noch relativ unbekannt war.
Alles in allem, ist “Office Space” eine der besten Komödien überhaupt und sollte in keiner DVD-Sammlung fehlen.
Aber vorsicht, es könnte sein, dass Ihr nach dem Film Euren Job kündigt :)

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz