Tech-Eck: Euer Guide zum Traum-PC

Leserbeitrag
77

(Frederic) Tadaa! Herzlich willkommen in der Tech-Eck! Ihr habt keine Ahnung von Technik oder Computerkram? Wir zeigen Euch hier ab sofort, wos lang geht. Heute suchen wir uns erst einmal einen PC aus.

Tech-Eck: Euer Guide zum Traum-PC

Wie baut man eine Grafikkarte ein? Was heißt “RTFM”? Wie installiert man ein Netzwerk?
In unserer neuen “Tech-Eck” kommen wir künftig gemeinsam dahinter und zwar ganz ohne Fachchinesisch.

Was braucht mein PC?
Zunächst wollen wir uns dem guten, alten Computer widmen. Für viele ein Mysterium – für viele auch ein Heiligtum. Doch bevor man einen Altar bauen und dieses Wunderwek der Technik anbeten kann, braucht man natürlich erstmal ein eigenes Exemplar.
Die Frage ist nur, worauf muss man beim Kauf achten?
Wofür soll man Unsummen seines ersparten Geldes investieren?

Die Antwort? Ganz einfach. Wofür gibt es denn das Internet? Kaum gegoogelt, springt mir schon direkt die Lösung entgegen. Denn falls Ihr es noch nicht wusstet – es gibt verschiedene Kategorien von PCs.

Der Office-PC
Klingt nach Büro und Arbeit – stimmt auch. Wenn Ihr schnell was in Word kritzeln, Mails checken oder News im Internet lesen wollt, ist diese Variante genau das Richtige für Euch. Außerdem ist er nicht zu teuer, dafür aber sehr leistungsschwach. Also nix für Grafikfanatiker und Zockerfreaks.
Einen Office-PC bekommt Ihr ab ca. 400 Euro.

Der Mittelklasse-PC
Der Rechner für den Otto-Normal-User hat von allem etwas, aber in mittelmäßiger Qualität. Ihr könnt zocken, Bilder und kleine Videos bearbeiten, Internetanwendungen nutzten etc. Solche Modelle bekommt man immer mal wieder bei den Discountern. Also: Rein in die Schlange an der Kasse!
Für einen Mittelklasse-PC zahlt Ihr etwa 600-900 Euro.

Der Spiele-PC
Der PC für Zocker bietet eine riesige Grafikpower, massig Arbeitsspeicher und eine große Festplatte. Alles, was man braucht, um richtig loszocken zu können. Ist allerdings auch schon wieder etwas teurer: 1000-2000 Euro kostet Euch der Spaß.

Ganz speziell haben wir noch den High-End-PC und den Videoschnitt-PC. Beide Modelle sind für unsereins nahezu unerschwinglich und leiden oft an Kinderkrankheiten. Also lieber Finger weg, wenn man nicht der totale Nerd ist!
Es sei denn, Ihr habt 1500 und mehr Euro übrig…

Tja, und somit ist meine Entscheidung gefallen. Ich bin der Mittelklasse PC-Typ. Von allem etwas, von nichts zu viel – und vor allem nicht kompliziert und einfach zugänglich. So gefällt´s uns doch!

Und damit ist der erste Schritt getan: Wir haben einen Computer. Wahnsinn! Doch was kann das gute Stück? Wie sieht sein Innenleben aus? Das alles erfahrt Ihr ab jetzt jeden Freitag hier bei PLAY Digital Home! Und so lernen wir dann Stück für Stück unser Schmuckstück zusammen kennen, ok? Erste Eindrücke von Menschen und Computern hier aus der Redaktion findet Ihr in der FOTOSTORY!

Welcher PC-Typ seid Ihr? Was haltet Ihr von dieser Rubrik? Welche Fragen habt Ihr? Her mit Euren COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz