Arbeit abgeschlossen: Office 2011 Mac kommt am 26. Oktober

Florian Matthey
18

Microsofts Mac Business Unit (MacBU) hat ihr Ziel erreicht: Microsoft Office Mac 2011 erreicht das “Release to Manufacturing”-Stadium, die Arbeit ist somit abgeschlossen. Am 26. Oktober soll die neue Version der Office-Suite erscheinen. Microsoft hat also auch die Ankündigung eines Termins Ende Oktober eingehalten.

Office 2011 bietet einige größere Neuerungen wie eine an der Windows-Version orientierten “Ribbon”-Benutzeroberfläche, die Integration von Outlook statt Entourage, eine verbesserte Vorlagen-Galerie, mehr Kollaborationsmöglichkeiten, eine Anbindung an Microsofts Web-Apps sowie eine neue Version von Visual Basic, das es zuletzt nur noch für Windows gab.

Um den Release to Manufacturing zu feiern, hat Microsoft eine Zusammenstellung vermeintlicher Funktionen als Video veröffentlicht, die es nicht in die finale Version schafften.

Als Preis für die Home-and-Student-Edition gibt Amazon.de 99,90 Euro* an, eine Vorbestellung ist schon jetzt möglich. Die Home-Business-Edition ohne Outlook kostet 220,85 Euro*. Die Multilizenz-Versionen kosten 138,85* beziehungsweise 365,76 Euro*.

Wer etwas Geld sparen möchte, kann sich jetzt noch Office 2008 Mac kaufen, das in den entsprechenden Einzellizenz-Ausführungen 89,90* und 344,89 Euro* kostet – also weniger als die neuen Versionen. Trotzdem bietet Microsoft ein kostenloses Upgrade für Kunden an, die sich zwischen dem 1. August 2010 und dem 30. November 2010 Office 2008 zulegen beziehungsweise zugelegt haben.

Vergünstigte Upgrades für Kunden, die Office 2008 vor dem 1. August gekauft haben, gibt es nicht.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz