Harry Potter Nummer 8 - Zerbröselt Box Office Rekorde

Martin Beck
7

“All is well”, zumindest was die Brieftaschen von Warner angeht. Wie erwartet, hat der finale “Harry Potter” in den ersten Tagen nach seinem Start die weltweiten Kinocharts dominiert und für einige neue Zasterrekorde gesorgt.

Harry Potter Nummer 8 - Zerbröselt Box Office Rekorde

Die “wichtigste” Bestmarke ist der erfolgreichste Kinostart aller Zeiten in Amerika, wo der bisherige Rekordhalter, “The dark knight” (158,7 Millionen Dollar) um knapp 10 Millionen Dollar getoppt wurde. Der letzte Stand der Box Office-Dinge: 168,5 Millionen Dollar.

Und auch international rauchen die Kinokassen. Hier steht der Kohlepegel bei 157,5 Millionen Dollar, basierend auf bisher 59 Ländern, die fast alle neue Bestmarken vermeldet haben. Film Nummer 8 steht bisher 45% über den Einnahmen von Film Nummer 7.

“All is well”, jawohl, selbst wenn eine genauere Betrachtung ein paar minimale Risse im Sonnenschein aufzeigt. Nach den allerersten Zahlen hätte der Film nämlich sogar ca. 180 Millionen Dollar einbringen können, und der direkte Vergleich mit “The dark knight” lässt natürlich die Inflation und den 3D-Einfluss aussen vor.

Obwohl weniger als die Hälfte der verkauften Tickets 3D-Tickets waren, sind so natürlich erhöhte Gewinne eingegangen, die in der gleichen Prozentzahl bei “The dark knight” ein Ergebnis von über 180 Millionen Dollar gebracht hätten. Nur bezogen auf 3D sind die Werte ebenfalls nicht allzu berauschend, weil erst drei Wochen vorher “Transformers 3” noch 60% aller Tickets mit einem 3D Aufschlag auszeichnen konnte.

Aber okay, so etwas nennt sich wohl Jammern auf hohem Niveau. Mal sehen, was “Harry Potter” Nummer 8 in den nächsten Wochen noch reissen kann – wobei auch hier die Werte der Serie nicht gerade berauschend sind. Film Nummer 7 fiel 60% in der zweiten Woche, ganz im Gegensatz zu “The dark knight”, der noch verdammt lange durchhalten konnte.

Also eigentlich ist “Harry Potter” doch ein Verlustgeschäft. Der ganz Fanzuspruch, der ganze Bohei um die Premiere – das sind alles lediglich Vorzeichen der Blockbuster-Apokalypse. Zumindest wenn man bei Warner sitzt und nun unbedingt einen Nachfolger zu dieser Cashkuh sucht.

So wie es ausschaut, wird der finale “Harry Potter” Film als erster der Serie die weltweite Box Office-Schallmauer von 1 Milliarde Dollar durchbrechen.

Weitere Themen: Harry Potter

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz