IBM Lotus Symphony fordert Microsoft Office heraus

Tizian Nemeth
2
IBM Lotus Symphony fordert Microsoft Office heraus

Kennen Sie eigentlich die kostenlose Office-Version von IBM? Falls nicht, dann haben Sie bislang nicht viel verpasst, basierte Lotus Symphony bislang doch auf der längst obsoleten OpenOffice-Version 1.3. Jetzt allerdings steckt eine aktuelle OpenOffice-Version dahinter, geadelt von IBMs eigener Oberfläche und zahlreichen zeitgemäßen Funktionen.

Weitere Themen: IBM Lotus Symphony, Maxdome, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Netflix Zahlungsarten: Alles...

    Netflix Zahlungsarten: Alles zum Bezahlen per...

    House of Cards, Orange Is The New Black, The Walking Dead, Stranger Things und Co. – der Streaming-Anbieter Netflix zeigt eigene Original-Produktionen... mehr

  • Adobe Acrobat Reader DC

    Adobe Acrobat Reader DC

    Mit dem Adobe Acrobat Reader DC Download holt ihr euch das Standardprogramm zum Anzeigen, Drucken und Kommentieren von PDF-Dokumenten auf den Rechner,... mehr

  • NoScript für Firefox

    NoScript für Firefox

    NoScript ist eine nützliche Erweiterung für den Firefox, die Javascript, Flash, Silverlight und Java auf Knopfdruck ab- und anschaltet, wobei ihr auch... mehr