IBM Lotus Symphony fordert Microsoft Office heraus

Tizian Nemeth
2
IBM Lotus Symphony fordert Microsoft Office heraus

Kennen Sie eigentlich die kostenlose Office-Version von IBM? Falls nicht, dann haben Sie bislang nicht viel verpasst, basierte Lotus Symphony bislang doch auf der längst obsoleten OpenOffice-Version 1.3. Jetzt allerdings steckt eine aktuelle OpenOffice-Version dahinter, geadelt von IBMs eigener Oberfläche und zahlreichen zeitgemäßen Funktionen.

Weitere Themen: IBM Lotus Symphony, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz