Microsoft arbeitet an iPad-Apps: Ein Tweet beflügelt Office-Fantasien

Tizian Nemeth
4

Kommt sie nun doch, die Microsoft Office-Version für das iPad? Dass das Unternehmen aus Redmond derzeit zumindest an einigen iPad-Anwendungen arbeitet, berichtet Paul Thurrot, Autor von SuperSite for Windows.

In einem Tweet verkündet er die Neuigkeit, ohne jedoch einen genaueren Hinweis auf die Art der Apps zu geben. Nun könnte es sich auch um iPad-Versionen von Bing, Sea Dragon und den MS Messenger handeln, die es bereits für das iPhone gibt. Allerdings hat die Microsoft Mac Business Unit bereits im August mit zwei Stellenausschreibungen nach Mitarbeitern gesucht, die an einer “kommenden Version von Office für Apple-Plattformen” arbeiten sollen. Da Microsoft bisher Office aber nur für Mac OS X anbieten, bleibt Raum für Spekulationen. Welche anderen Plattformen könnten folgen?

Weitere Themen: Apps, iPad, Maxdome, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Für diese Spiele braucht ihr 16 Gigabyte RAM

    Für meisten Spiele auf dem PC ist es immer noch völlig ausreichend, wenn ihr 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher habt. Nach und nach kommen aber doch immer mehr Titel heraus, die besonders leistungsintensiv sind und laut Entwicklern 16 Gigabyte RAM erfordern. Hier erfahrt ihr, für welche Spiele sich eine Aufrüstung lohnen könnte. mehr

  • Windows Repair Toolbox Portable

    Der Windows Repair Toolbox Portable Download ist eine portable Sammlung von Tools, mit welchen ihr euer System analysieren, beschleunigen, reparieren sowie Malware entfernen könnt. mehr

  • Firefox Portable

    Der Firefox Portable Download verschafft euch eine mobile Version des Mozilla-Browsers, die auch von USB-Sticks läuft und für deren Nutzung keine Installation notwendig ist. mehr