Microsoft Office für Mac 2008: Ab 9. April obsolet

Keine Updates und kein Support — das passiert, wenn ein Entwickler seine Anwendung auf dem digitalen Friedhof beerdigt. “Obsolet” steht dann auf dem Grabstein. So geht es ab dem 9. April auch Office für Mac 2008, wie Microsoft letzte Woche bekannt gab.

„Support for Office for Mac 2008 will end April 9th, 2013. View the Microsoft Support Lifecycle Policy for further details, such as the support dates for this product“, heißt es kurz und knapp in dem Blog Office:mac.

Bis zum 19. April kann man noch Updates für das Programm herunterladen. Allerdings empfiehlt Microsoft, Office 365 als Ersatz zu nutzen.

Es gilt also, das Upgrade zu kaufen. Probleme mit der Kompatibilität müssen Anwender von Office 2008 allerdings nicht fürchten — neue Hardware ist nicht nötig, um das neue Office 365 (entspricht Office für Mac 2011) zu betreiben.

Die ab morgen obsolete Version erforderte mindestens einen Intel-Prozessor und OS X 10.5. Für Office für Mac 2011 benötigt man lediglich OS X 10.5.8, also höchstens das neueste kostenlose Update.

(Bild: Wedding couple walking away via Shutterstock)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Microsoft Office 365 Home

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz