Microsoft stoppt Auto-Update von Office für Mac 2011 SP2

von

Am 12. April veröffentlichte Microsoft das Service Pack 2 für Office für Mac 2011. Nun hat der Software-Gigant die automatische Verteilung des Updates vorerst gestoppt, da man einen Fehler im Zusammenhang mit der Datenbank von Outlook für Mac gefunden hat.

Microsoft stoppt Auto-Update von Office für Mac 2011 SP2

In einem kurzen Blog-Eintrag informiert Microsoft über den temporären Auslieferungs-Stop des SP2 über das mitgelieferte Auto-Update. Der Software-Hersteller aus Redmond berichtet von einer geringen Zahl von Nutzern, die nach dem Update Datenbank-Probleme mit Outlook für Mac hatten.

Microsoft bietet Anleitungen für den Fall, dass man das Update installieren will oder man es bereits installiert hat und die Fehlermeldung “Bitte aktualisieren Sie die Office-Datenbank” bekommt.

Wer Outlook für Mac nicht einsetzt oder – wie oben beschrieben – die Outlook-Datenbank manuell aktualisiert hat, kann das Office für Mac Service Pack 2 weiterhin manuell von Microsofts Website herunterladen. Microsoft rät den Nutzern jedoch zu warten, bis der Fehler beseitigt wurde und das Update wieder automatisch ausgeliefert wird.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz