Office 2011: Microsoft veröffentlicht Service Pack 2

von

Microsoft hat ein zweites Service Pack für Office 2011 veröffentlicht. Das Update behebt einige Probleme der einzelnen Bestandteile der Office-Suite, wobei sich Microsoft vor allem auf Outlook konzentriert hat.

Office 2011: Microsoft veröffentlicht Service Pack 2

In einem Support-Dokument bietet Microsoft eine ausführliche Übersicht über alle Neuerungen des Office 2011 Service Pack 2. Für alle Bestandteile gibt es beispielsweise eine verbesserte Drag-and-Drop-Zusammenarbeit mit OS X Lion und eine Verbesserung der Unterstützung von DocumentSkyDrive-Dokumenten. In Word 2011 hat Microsoft das Drucken von PDF-Faxen und die Benutzerinformationen-Anzeige in Vorlagen verbessert. In PowerPoint hat Microsoft die Liste der Autoren verbessert und eine Unterstützung des Vollbild-Modus von Lion hinzugefügt, außerdem lassen sich weitere Hyperlinks in Präsentationen einfügen.

Die meisten Neuerungen gibt es – wie gesagt – für Outlook: Hier hat Microsoft die Datenbank und das Dienstprogramm zum Neuaufbau verbessert, die Synchronisation von IMAP- und Google-Mail-E-Mail-Kontos sowie von Exchange-Mails optimiert, die Unterstützung für Ressourcenplanung-Kalendern verbessert und Kalendern eine Wochenzahl hinzugefügt und die Unterstützung von Verteilerdiensten optimiert. Außerdem verspricht Microsoft eine allgemein verbesserte Leistungsfähigkeit der Software.

Office 2011 ist als Vollversion beispielsweise im Apple Store erhältlich. Dort kostet die * für alle Rechner innerhalb eines Haushaltes 139,95 Euro, die * gibt es ab 249,95 Euro. Nur letztere enthält Outlook.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz