Office:mac 2011: Menüband statt Symbolleisten

Sebastian Trepesch
Office:mac 2011: Menüband statt Symbolleisten

Microsoft Office* ist auch auf dem Mac eine etablierte Programmsammlung für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation. Anton Ochsenkühn, Autor des Buches Office:mac 2011*, stellt auf macmagazin.de in sieben Folgen Neuheiten und Tipps für den Alltag mit der neuen Softwareversion vor. Teil 3: Das Menüband in den Programmen von Office:mac2011. Es ersetzt weitgehend die Symbolleisten der früheren Programmversionen. (Die Symbolleisten wurden letzte Woche vorgestellt.)

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Chrome Portable

    Google Chrome Portable

    Mit dem Google Chrome Portable Download bekommt ihr die neueste Version des portablen Google Chrome, den ihr ohne Installation direkt vom USB-Stick starten... mehr

  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer... mehr

  • Calibre

    Calibre

    Calibre ist die Referenz für Datei-Konverter von DRM-freien eBook-Formaten wie EPUB, MOBI oder PDF, der sehr viele, auch exotische, Dateiformate unterstützt... mehr