Eine echte Outlook Alternative kostenlos zusammenstellen

Marco Kratzenberg
1

Wer nach einer Outlook-Alternative sucht, scheut oft nicht nur die Kosten, sondern hat auch auf die seltsame Bedienung sowie die zahlreichen Probleme keine Lust mehr. Wir zeigen Euch, wie Ihr euch euer privates Outlook selbst macht.

Eine echte Outlook Alternative kostenlos zusammenstellen

Wer wirklich alle Features von Outlook nutz und braucht, angefangen bei einem Exchange Server, der wird keine Outlook-Alternative finden. Doch die meisten Nutzer des Programms wollen eigentlich nur E-Mail von ganz normalen Konten empfangen sowie ihre Termine und Kontakte verwalten. Das geht auch ohne Outlook! Tatsächlich nutzen viele Anwender nur einen Teil des Programms wirklich und benötigen viele Funktionen gar nicht. Das sollten wir im Hinterkopf haben, wenn wir nach einer Alternative zu Outlook suchen.

Outlook Alternative für E-Mail: Mozilla Thunderbird

In erster Linie ist Outlook für viele ein E-Mail-Programm. Und darin nutzen sie zum einen die Kontakte, zum anderen manchmal auch den Kalender. Was wir also als Outlook-Alternative brauchen, ist ein Mailprogramm mit Kalender und Kontaktverwaltung. Nett wäre es, wenn es die Termine, Erinnerungen und Kontakte mit einem leistungsfähigen E-Mail-Konto synchronisiert werden könnten.

Für all diese Zwecke eignet sich das Mozilla Programm Thunderbird. Die meisten werden die Freeware Mozilla Thunderbird in erster Linie als kostenloses E-Mail-Programm kennen. Und damit haben sie auch Recht. Aber ähnlich wie das andere große Mozilla-Programm, der Browser Firefox, kann das Mailprogramm durch Plugins erweitert und ausgebaut werden. Im Auslieferungszustand können wir damit Mails von IMAP- und POP3-Konten abholen und versenden. Natürlich ist auch ein Adressbuch bereits eingebaut

Die wichtigste Funktion haben wir also schon einmal. E-Mails können geschrieben werden und die Kontakte lassen sich verwalten und auch in verschiedenen Gruppen ablegen. Die Einrichtung eines Mailkontos ist bei den üblichen Providern ein Klacks, weil Thunderbird selbsttätig die wichtigsten Grundeinstellungen der Server vornimmt. Und Auch die Kontakte lassen sich von Providern wie etwa Google in Thunderbird importieren. Jetzt benötigen wir also noch eine Verwaltung für Termine und Aufgaben.

Outlook Alternative: Termine und Aufgaben verwalten

Thunderbird ist sehr ausbaufähig. Und so gibt es auch mehrere Plugins, mit denen die Outlook-Alternative auch noch um eine Terminplanung mit Aufgabenverwaltung erweitert werden kann. Das bekannteste und vermutlich auch Beste dürfte die Erweiterung Lightning sein.

Sie kann lokale und Netzwerkkalender einbinden und sich so beispielsweise mit einem Google-Kalender synchronisieren. Lightning greift auch auf das Adressbuch von Thunderbird zurück, so dass es bei der Planung auch möglich ist, andere Teilnehmer zu Terminen einzuladen.

Prinzipiell verwaltet Lightning einen lokalen Kalender auf dem eigenen PC. Es kann aber auch auf Netzwerk-Adressen zugreifen oder Kalender in den Formaten ICS, CalDAV und WCAP (Sun Java System Calendar Server) importieren. Mit einem weiteren Plugin namens “Provider for Google Calendar” synchronisiert Lightning den Thunderbird Kalender auch mit den Terminen und Aufgaben eines Google-Kontos.

Einmal installiert, präsentiert uns das Addon beim Start von Thunderbird auch Erinnerungen an aktuelle und kommende Termine. Auch diesbezüglich wird Thunderbird also zur Outlook-Alternative. Die Importfunktionen sind selbstverständlich auch nicht auf Google beschränkt. Generell lassen sich Termine in den genannten Formaten aus vielen Quellen importieren und auch die Synchronisation über eine XML-Schnittstelle wird unterstützt. Das hört sich komplizierter an, als es ist. Schlimmstenfalls muss man beispielsweise mal nach den Synchronisierungsadressen seines Providers googeln, um sie dann einzubinden. Für eine Kalenderfreigabe bietet z.B. T-Online die Adresse https://email.t-online.de/lisa/cal an. GMX kann das über die WebDAV-Schnittstelle. Und auch die anderen Anbieter haben eine Verbindung zu ihrem Onlinekalender.

Weitere Themen: Mozilla Thunderbird, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE