Artikel - Ist das WeTab der iPad Killer?

Leserbeitrag
25

Apple hat es nicht leicht. Seit dem der Hardware-Gigant, seinen neuen Table-Rechner, das iPad vorgestellt hat, kommen immer mehr Konkurrenten, die Apple das Leben schwer machen wollen. Darunter mischen auch deutsche Hersteller mit. Wie z.B. neofonie und 4tiitoo, die in einer Zusammenarbeit, einen fähigen Konkurrenten zum iPad geschaffen haben. Im Folgenden findet ihr eine kleine Beschreibung des in Kürze kommenden WeTab.

Schnellvergleich:

 

Das WeTab ist eine Entwicklung der Unternehmen neofonie aus Berlin und 4tiitoo aus München. Eine Linux-Distribution, bringt den Tablet zum Laufen. Auf diesen wird dann Adobe Air und diverse Android-Apps laufen. Ein großer Vorteil für das WeTab, im Gegensatz zum iPad, ist, dass Programmierer nicht auf eine Programmiersprache beschränkt ist. Das Tablet unterstützt nämlich Flash, C, C++, Java und Android. Es wird dadurch offen für Entwickler, die ihre Applikationen nicht zielgerichtet für das WeTab programmiert haben, denn die Programme sollen nämlich auch ohne eine Anpassung an das Tablet laufen. Dabei wird leider ein wenig die, vom iPad bekannte, klare Strukturierung zwar nicht so vorhanden sein, aber dafür sind die Möglichkeiten und die Menge der Applikationen wesentlich höher.

Des Weiteren hat der Tablet-Rechner 2 USB-Eingänge und einen Cardreader, wodurch sich Daten wesentlich einfacher auf den Rechner kopieren oder abspielen lassen, als bei dem IPad. Auch eine Anbindung einer normalen Windows Tastatur ist dadurch möglich.

Applikationen

Neue Applikationen sollen über einen sogenannten Meta-Store erhältlich sein. Dies ist ein Shop, der aus verschiedenen anderen Markplätzen, für die jeweiligen Programmiersprachen, gebündelt ist.

Wer sich das WeTab kaufen möchte kann von nun an, dies bei Amazon vorbestellen. Dabei sollte man sich aber entscheide, welche Version man nun haben möchte. Denn man kann das WeTab entweder mit 16 GB Speicher oder mit 32GB und 3G erstehen. Die 16GB Version ist nicht mit 3G erhältlich.

Videos

In den beiden folgenden Videos seht ihr eine 26 minütige Präsentation des WeTab´s von Helmut Hoffer, Geschäftsführer der WeTab GmbH:

Fazit:

Das WeTab hat ein gutes Konzept. Die Unterstützung von vielen Programmiersprachen, wird die Möglichkeiten sehr erhöhen. Dennoch wird es schwierig sein, den Marktführer vom Thron zu stoßen, denn das WeTab hat leider nicht den Bekanntheitsgrad eines iPads. Der Erfolg wird man erst in den ersten Verkaufs-Wochen erkennen, um zu sehen wie die Menschen das Produkt, der unbekannten Marke annehmen.

Vorteile:

  • Offen für mehr Programmiersprachen
  • USB-Eingänge und Card-Reader
  • Preis ist niedriger
  • Höhere Prozessor-Leistung

Nachteile:

  • Nicht so viele Variationen möglich
  • Noch nicht so weit verbreitet
  • Schwerer
  • Niedrigere Akku-Laufzeit

 

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz