Eure Fragen @ MAXX

Leserbeitrag
357

(Holger) Auch in dieser Woche gab es wieder einige Fragen, die Ihr per Mail an uns geschickt habt. Eine Auswahl davon versuchen wir heute in der Sendung zu klären.

Eure Fragen @ MAXX

The Gamer 1:
“Ich habe das Problem, dass ich mit meinem PC (Vista Home Premium) das MMS-Protokoll, also das vom GIGA-Stream, nicht öffnen kann. Mit Firefox öffnet sich bei Klick auf “Starte hier den GIGA-Stream in einem externen Player” kein Player. Beim IE kommt “Dieser Datei ist keine Anwendung zugewiesen.”

VLC und der Windows Media Player können diese Datei wiedergeben. Beim Aufrufen einer unzugeordneten Dateiendung fragt Vista nach, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll. Alternativ kann man auch die URL direkt in VLC oder WMP eingeben: mms://stream.giga.de/GIGA

Shibby Dibby:
“Ich konnte seit ich meinen Laptop habe von meinem Zimmer aus per WLAN ins Internet. Der Router steht im Wohnzimmer. Alles klappte perfekt! Seit einigen Monaten bekomme ich aber keine Verbindung mehr zustande. Ich habe noch einen PC und meine Wii in meinem Zimmer. Bei denen funktioniert es tadellos!”

Was bedeutet genau “keine Verbindung”? Findet das Notebook das WLAN erst gar nicht oder kommt eine Fehlermeldung beim Versuch zur Verbindung? Abhilfe schafft vielleicht, wenn man einen anderen Kanal im Router auswählt, da dieser z.B. mit einem WLAN des Nachbarn überschneiden kann und dadurch Störungen auftreten können. Je nach Frequenz gibt es auch Störungen durch kabellose Fernsehkabelverlängerungen, je nach Platzierung des Laptops und der Wii kann dies schon dazu führen, dass es mit dem WLAN-Empfang hapert. Falls auch dies nicht hilft, kann man noch versuchen, die gespeicherten Einstellungen eines WLANs unter Windows, also Schlüssel, etc. zu entfernen und das WLAN neu einzurichten.

Simon:
“Seit einiger Zeit bekomme ich ab und zu einen Blue Screen. Dann startet mein PC neu. Ich wollte mal fragen woran das liegen kann und wie ich es verhindern kann, denn das ist ziemlich nervig. Mein PC ist ziemlich neu, habe deshalb auch Vista mit SP1. Wäre nett wenn Du eine Lösung für mich hättest.”

Hier wäre es hilfreich, wenn Du mal nachsehen könntest welches Programm oder DLL den Bluescreen auslöst. Dies steht im Text. Nvdisp.dll würde z.B. auf ein Problem mit der Grafikkarte bzw. dem Treiber hinweisen.

Marcus:
“Kannst Du mir bitte sagen, welches Mainboard zum Intel Core 2 Quad Q6700 und der ATI Radeon HD4850 passt?”

Prinzipiell sind alle Boards mit PCI-Express kompatibel, also alle aktuellen Intel- oder NVIDIA-Bretter. Es gibt erste Boards die schon das neuere PCIe 2.0 unterstützen. Wer allerdings vor hat, Crossfire, also das gleichzeitige Betreiben mehrerer Karten zu nutzen, sollte sich kein NVIDIA-Board holen.

Julian:
“Ich nehme öffters mit meinem Receiver TV-Sendungen auf. Doch mein Receiver speichert diese auf meiner Festplatte als .GTS-Datei. Nur leider kann kein Player auf meinem PC diese Datei abspielen. Lönnt ihr mir vielleicht helfen? Ich suche also ein Programm das .GTS in .AVI (oder .MPEG) konvertiert. Kennt ihr dann auch ein Programm mit dem man .AVI (oder .MPEG) Dateien zurechtschneiden kann?”

Nach einer Suche im Netz (Suche nach “gts file extension”) kam u.a. folgendes Ergebnis. Dort wird als zugehöriges Programm “VideoReDo” genannt. Es liegt aber auch hier die Vermutung nahe, dass die GTS-Dateien nur wieder normale MPEG-Files sind, die nicht die Dateiendung .MPG besitzen.

Maximilian:
“Mein Problem ist das, dass mein PC immer einfriert (also das Bild bleibt einfach komplett stehen und Ton auch, manchmal mit anschließendem Bluescreen und manchmal auch mit einfachem anschließenden Reboot) wenn ich bei ein wenig anspruchsvolleren Spielen (Crysis, CoD4) auch nur 10 Minuten In-Game bin. Bei minder anspruchsvollen Spielen á la “Counter-Strike Source” oder “World of Warcraft” kann ich jedoch stundenlang In-Game sein und es passiert rein gar nichts. Hab mir schon gedacht, dass das vielleicht daran liegt, dass mein PC zu heiß wird (was bei 10 In-Game-Minuten zwar unwahrscheinlich ist, da ich 2 Gehäuselüfter habe), habe ich meine Grafikkartenkühlung mit dem Tool RivaTuner “übertaktet”. Ohne Erfolg! Nun habe ich aber auch die Vermutung, dass das Problem vielleicht ist, dass meine Grafikkarten (2x XFX Nvidia 8800 GTX) x16-Karten sind und mein Mainboard nur x8 unterstützt.”

Das Problem kann mehrere Ursachen haben. Interessant wäre es aber auch hier, was während des Bluescreens angezeigt wird. Problem kann zum Beispiel das Netzteil sein, welches eventuell nicht mehr die ganze Leistung bringt. Ein ähnliches hatten wir auch schon, der normale Windows-Betrieb oder einfache 3D-Spiele waren kein Problem, sobald es anspruchsvoll wurde, geschah genau das, was dir auch passiert. Der Austausch gegen ein anderes Netzteil hat das Problem beseitigt. Probier’ doch einfach mal aus, was passiert, wenn du eine Karte herausnimmst. Das sorgt auch dafür, dass der Luftstrom besser wird. Je nach Alter der Karten kann sich auch einiges an Staub in den Lüftern gesammelt haben, was die Temperaturen ansteigen lässt. Die Temperaturen können deiner Grafikkarten kannst Du dir auch mit einigen Programmen, beispielsweise NVIDIAs nTune ansehen.

Habt Ihr eine Frage oder ein Problem mit Eurem Rechner? Dann schickt uns einfach eine Mail an maxx@giga.de!

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz