Microsoft - Vorschlag - Windows soll automatisch alternative Browsern anbieten

Leserbeitrag
33

In einer Mitteilung der EU-Kommission wurde bestätigt das Microsoft sich im Streit der Bündelung von Windows mit dem hauseigenen Browser gebeugt und einen Vorschlag unterreicht hat.

Nach dem Vorschlag sollen alle Windows-Nutzer in Europa per Software-Update eine Liste über alternativen Browsern angezeigt bekommen. Zudem soll der Internet-Explorer sich dann auch komplett deaktivieren lassen.

Bisher wollte Microsoft Windows 7 in Europa ohne den Internet Explorer ausliefern. Der Vorschlag von Microsoft sieht nun aber vor, dass der Internet Explorer standardmäßig installiert sei, doch der User bekommt ebenfalls alternative Browsern automatisch angeboten.

Dieser Kompromiss muss allerdings noch von der EU-Kommission akzeptiert werden. Falls es dazu kommt, mein Microsoft, werden sie Windows 7 in Europa auch mit vollen Funktionsumfang ausliefern können.

Eine Bedingung wird allerdings von Microsoft gestellt. Falls die EU-Kommission grünes Licht für den Vorschlag gibt, sollen auch alle mögliche Strafen gegen Microsoft wegfallen.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz