Microsoft Windows - Windows-Lücke nach 17 Jahren gefunden

Leserbeitrag
10

Die Windows-Lücken nehmen kein Ende, denn nun wurde bekannt gegeben, dass es seit 17 Jahren eine ungepatchte Sicherheitslücke gibt. Durch diese Lücke können Anwender mit eingeschränkten Rechten an die System-Rechte gelangen und das bei allen 32-Bit-Systemen von Windows NT 3.1 bis zum aktuellen Windows 7.

Um diese Lücke zu beheben, muss man einfach das MSDOS-Subsystem abschalten. Im Editor der Gruppenrichtlinien unter Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Anwendungskompatibilität muss die Option ”Zugriff auf 16-Bit-Anwendungen verhindern” aktiviert werden. Danach sollte die Lücke geschlossen sein.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz