Smartphones in den USA: RIM führt vor iPhone und Windows Mobile

Leserbeitrag

(Holger) Laut einer aktuellen Zusammenfassung basierend auf den Daten von Canalys gab es im dritten Quartal 2007 drei große Betriebssystem-Hersteller für Smartphones. Auf Platz eins mit einigem Vorsprung ist der Hersteller des BlackBerry Reseach in Motion (RIM).

Smartphones in den USA: RIM führt vor iPhone und Windows Mobile

Den zweiten Platz übernahm – innerhalb nur eines Quartals – Apple mit dem iPhone. 27 Prozent der Smartphones in den USA gehen auf das erste Handy des Mac- und iPod-Herstellers. Windows Mobile brachte es trotz der langen Zeit am Markt nur auf den dritten Platz.

Wie RoughlyDrafted weiter berichtet folgen auf den weiteren Plätzen Palm OS, Symbian und Linux.

Symbian, dessen Betriebssystem in diversen Varianten unter anderem bei Nokia oder Sony Ericsson zum Einsatz kommt, hat in den vergangenen Jahren vor allem auf dem US Markt einige Verluste verzeichnen müssen. Waren 2004 noch mehr als ein Viertel der Smartphones mit Symbian ausgerüstet, sind es nun weniger als 5 Prozent.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz