Vista SP1 auf dem Weg ins Netz (Update)

Leserbeitrag
35

(Holger) Knapp ein Jahr nach dem Release von Windows Vista nähert sich die Veröffentlichung des ersten Service Packs für Microsofts aktuelles Betriebssystem. Wie CNET berichtet soll die finale Version des Service Pack 1 inzwischen an die Hersteller ausgeliefert worden sein.

Vista SP1 auf dem Weg ins Netz (Update)

Bereits am Wochenende hatte die Seite Tech ARP gemeldet, dass das SP1 am heutigen Montag fertiggestellt werden solle. Die Auslieferung soll in zwei Schritten erfolgen. Zunächst soll das Update-Paket für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Japanisch und auch Deutsch erscheinen. Ein bis zwei Wochen später sollen dann die restlichen Sprachversionen folgen.

Mitte März soll das Paket über das integrierte Windows Update angeboten werden. Die Installation ist zunächst vollkommen optional und wird auch nur angeboten, wenn keine bekannten Inkompatibilitäten festgestellt wurden. Für diejenigen, die das automatische Update aktiviert haben wird das SP1 aber erst im April automatisch installiert. Auch hier findet ein Test auf mögliche Probleme mit installierten Treibern statt. Weitere Informationen über den geplanten Zeitplan findet Ihr im Windows Vista Team Blog.

Windows Vista SP1 enthält neben allen Updates seit der Veröffentlichung auch Performance und Stabilitätsupdates, bessere Hardware-Unterstützung sowie diverse Detail-Verbesserungen, wie beispielsweise am Verschlüsselungstool BitLocker.

Steve Ballmer, CEO von Microsoft, hatte die Fertigstellung von Service Pack 1 sowie dem Windows Server 2008 bekannt gegeben.

Update:
Wie die französische Seite PC Inpact schreibt, soll das SP1 für Windows Vista bereits in der Nacht vom 18. auf den 19. Februar im Netz verfügbar sein. Selbiges schreibt auch Microsoft-Kenner Paul Thurrott in den Comments auf seiner Seite. Das Service Pack 3 für Windows XP soll am 23./24. März erscheinen.

Weitere Themen: Update

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz