Windows 7 - Der bootvorgang soll verkürzt werden

Leserbeitrag

Der Bootvorgang bei Windows 7 soll verkürzt werden, da die anzahl der Systemdienste drastisch reduziert werden sollen und der Ressourcenverbrauch der übrig gebliebenen Service soll sinken.
Die Initialisierung der Treiber sollen besser parallelisieren und das Prefetching wird verbessert.

Microsoft will dabei der Charakteristik von Solid State Drives Rechnung tragen.
Auch Hard- und Software Partner sollen dabei helfen, indem zum beispiel das BIOS optimiert wird.

Windows Vista ist im vergleich zu Mac OS X Leopard und Linux relativ träge.

Allerdings hat Windows 7 auch Konkurrenten die immer weiterarbeiten wie den Leopard-Nachfolger Snow Leopard.
Die Steigerung der Effizienz soll laut Apple im Vordergrund stehen.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz