Windows 7 - Probleme mit TeraByte Festplatten

Leserbeitrag
22

Im Gegensatz zu Windows Vista, besitzt Microsofts neuestes Betriebssystem Windows 7 kaum Bugs. Das ist eine erfreuliche Nachricht, wenn man bedenkt, dass der Vorgänger sehr oft in der Kritik stand.

Nun gibt es wohl doch ein mehr oder weniger größeres Problem. So gibt Windows 7 zehn Sekunden nach dem Wiedererwecken aus dem Standby-Modus eine Fehlermeldung aus, wenn die Festplatte größer als ein Terabyte ist. Der Fehler entsteht dadurch, dass die Festplatten ein Problem damit haben, dass der SATA-Treiber des Betriebssystems zehn Sekunden nach dem Wiedererwecken auf die Laufwerke zugreifen möchte.

Zum Glück wurde dieses Problem von Microsoft schnell erkannt, und man hat sofort einen Hotfix online gestellt, den sich Betroffene unter diesem Link runterladen können.

Weitere Themen: Windows 7 Home Premium, Windows 7

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz