Windows 8 - Erste Informationen geleakt

Leserbeitrag
4

2012 soll das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft veröffentlicht werden. Auch wenn dies bereits in 2 Jahren ist, wissen wir noch nicht viel über den Nachfolger des überaus erfolgreichen Windows 7. Nun veröffentlichte der Microsoft-Insider Martín Garcia in seinem Blog ein Factsheet zum kommenden Operatingsystem, welches normalerweise noch gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen durfte. Deshalb wurde dieses auch bereits, seitens Microsoft,  entfernt. Doch wenn Informationen einmal im Umlauf gekommen sind, sind sie nicht mehr zu stoppen.  So geht es auch mit den Informationen zu Windows 8.

 

So wird es mit Windows 8 möglich sein, dreidimensionale Objekte darzustellen. Auch soll ein Feature enthalten sein, mit welchem es möglich ist, die kompletten PCS auf den Stand kurz nach der Installation zu setzten. Dabei werden jegliche Installationen und Daten zurückgesetzt. Dadurch wird die Neuinstallation unnötig.


Natürlich wird das neue Windows auch auf die neuen Standards wie USB und Bluetooth 3.0 nicht verzichten können. Auch soll eine Implementierung der Steuerung durch Microsofts Kinect enthalten sein, mit welchem Windows automatisch erkennt, wer sich vor dem Rechner sich befindet und dadurch sich mit dem richtigen Benutzerkonto einloggt. Dies Geschieht durch eine Gesichtserkennung. Ein weiterer Vorteil von Kinect: Windows 8 passt automatisch die Bildschirm-helligkeit an die Raumumgebung an.

Außerdem soll das kommende Betriebssystem auch um einiges schneller als die 7. Windows Version sein. Der Hauptaugenmerk der Geschwindigkeitszunahme soll dabei auf den PC-Start, die Suche und den Start von Programmen liegen.

 

Weitere Themen: Windows 8

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz