Windows 8 - Was wird uns erwarten?

Leserbeitrag
21

Windows – wir kennen es alle, wir benutzen es alle. Alle 3 Jahre gibt es von Microsoft eine neue Version ihres Betriebssystems. Die neueste trägt den Namen Windows 7. Doch was erwartet uns in der Zukunft? Hier findet ihr eine Zusammenfassung aller bisher bekannten Informationen!

Windows 8 - Komplett neuer Aufbau?
Die aktuelle Version von Windows, also Windows 7 basiert zu einem Großteil auf dem Programmiercode von Windows Vista, weshalb man auch keine großartigen Neuigkeiten erwarten konnte. Doch mit Windows 8 soll es sich laut einigen durchgesickerten Informationen um ein komplett neues Windows handeln. Denn es wird, laut Microsoft, die Definition von Windows verändern, also das, was Leute von Windows kennen. Auch sollen in Windows 8 Features eingebaut sein, welche von Windows-Usern schon seit Jahren gewünscht werden. Was das wohl sein mag?

Das Internet wird Zentralpunkt
Die meisten von uns werden zugeben müssen, das sie die meiste Zeit ihrer PC-Zeit im Internet bzw. an Programmen mit Internetpflicht (z.B. IM, Online-Spiele usw.) verbringen. So will Microsoft ihr Betriebssystem mehr ans Internet binden. Einige von euch werden sagen, dass Google dies schon mit ihrem Hauseigenen Betriebssystem ChromeOS gemacht haben. So will Microsoft die bekannten Programme wie Paint oder WordPad vom System selber entfernen und sie als Online-Funktion anzubieten. Man hat es ja schon so ähnlich mit dem Windows MovieMaker gemacht. Dieser ist in Windows 7 standardmäßig nicht mehr installiert, sondern muss mit dem Windows Live-Paket heruntergeladen werden. Social Networks als Ideenquelle für Windows?
Die meisten von uns werden sie schon nutzen: Social Networks Schon längst haben Dienste wie Twitter oder Facebook Millionen von Nutzern, die mal Twittern was sie zum Frühstück essen oder bei Facebook alte Bekannte finden. Und auch Microsoft ist dieser enorme Trend klar geworden und wollen nun wissen, was die User von dem neuen Windows erwarten. So kann man z.B. auf Facebook seine eigenen Ideen für das neue Windows einreichen. So will man ein Windows erstellen, welches mehr an den User angepasst ist.

USB 3.0 erst ab Windows 8
Schon länger ist bekannt, dass die USB 3.0 Technik bereit ist, um sie an PCs zu verwenden. Microsoft war es aber zu kurzfristig und hat die neue Schnittstelle nicht eingebaut. Eigentlich keine so schlechte Idee, da ja erstmal die Hardware-Hersteller den Sprung von USB 2.0 zu 3.0 machen müssen. Deshalb macht die USB 3.0 Unterstützung bei Windows 7 derzeit keinen Sinn und ist bei Windows 8 ganz gut angesiedelt. Kein Versionsgefummel mehr und installierfreies Windows?
Wer kennt es nicht? Man will sich eine neue Windows-Version besorgen und da steht man vor der Wahl: Ultimate oder doch besser Home Premium? Was bringt dann die Buisness-Version? Viel zu viele Versionen gibt es von Microsofts Betriebssystem. Dies soll ab Windows 7 nicht mehr der Fall sein. Es wird eine Home und eine Professional-Version geben. Doch noch eins soll sich beim Betriebssystem-Nachfolger ändern. Es soll eine Windows 7 .NET Version geben, welche nicht auf dem PC installiert werden kann. Sie soll komplett auf den Microsoft-Servern laufen. Diese Version soll eben die von Microsoft geplante integrierung des Internet darstellen. Was genau in dieser Version noch anders ist und ob sie PC-only bleibt oder auch auf andere Systeme wie Handys Platz findet, weiß man noch nicht.

Was haltet ihr von den bisher bekannten Informationen? Was erwartet ihr vom neuen Betriebssystem? Ab in die Comments damit!

Weitere Themen: Windows 8

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz