Windows Live OneCare mit löchrigem Virenschutz

Leserbeitrag
4

(Holger) Parallel zum Launch von Windows Vista hat Microsoft Version 1.5 des Antiviren-Programms Windows Live OneCare veröffentlicht. Das Tool hat allerdings noch einige Schwierigkeiten bei der Erkennung von bereits bekannten Viren.

Windows Live OneCare mit löchrigem Virenschutz

Wie die BBC berichtet, konnte Live OneCare alle bekannten Makroviren erkennen, hatte aber Probleme mit der Erkennung von Viren, die bereits in der Wildnis bekannt sind und einem somit im Internet über den Weg laufen könnten. 37 bekannte Viren erkannte das Tool nicht, damit ist man zum Glück aber gegen die restlichen 99,91 Prozent der Viren gewappnet.

Zu den anderen Herstellern, die Probleme mit dem Pflicht-Programm für Virentools hatten gehören G-Datas “AntiVirusKit”, McAfee mit “VirusScan Enterprise 8.51″ und Normans “Virus Control 5.90″.

Der Produktmanager von Windows Live OneCare, Jo Wickremasinghe sagte gegenüber der BBC, dass man sich dem Problem annehmen wird und das Programm weiter verbessern werde.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz