Axon Haptic: Tablet-PC für Mac OS X

Florian Matthey
15

Axon Logic hat mit dem Axon Haptic einen Tablet-Computer hergestellt, auf dem sich auch Mac OS X einsetzen lässt. Offiziell erlaubt Apple eine Installation des Betriebssystems auf fremder Hardware nicht, Axon Logic liefert allerdings die benötigten Open-Source-Tools für die Installation gleich mit.

Zwar verweist der Hersteller auf seiner Website explizit darauf, dass eine Installation des Apple-Betriebssystem einen Verstoß gegen das Lizenzabkommen darstellt und deshalb davon abzuraten sein. Das hält Axon Logic aber nicht davon ab, auf der eigenen Illustration ein Apple-Logo zu präsentieren und die eigene Website im Design an Apple.com anzupassen. Offiziell sollen die Tools aber nur zur Installation “eines Darwin OS” dienen – Darwin ist der Kern von Mac OS X.

Hardware-technisch entspricht Axon Haptic einem Netbook: Als Prozessor kommt ein 1,6-Gigahertz-Intel Atom N270 zum Einsatz, das 10-Zoll-Display bietet die Auflösung 1024 mal 600 Pixel. Als Standard gibt’s zwei Gigabyte RAM sowie eine 320-Gigabyte-Festplatte, für den Internet-Zugang sorgt ein integrierter WLAN- und ein UMTS-Chip. Neben einer Webcam hat Axion Haptic dem iPad auch drei USB- sowie einen Mikrofon-, Ethernet- und einen VGA-Anschluss sowie ein Kartenlesegerät voraus.

Die Eingabe erfolgt nicht über Finger, sondern über einen Stylus. Eine Vorbestellung ist schon jetzt für 750 US-Dollar (circa 590 Euro) möglich, später soll der Preis auf 800 Dollar (circa 625 Euro) steigen. Neben Mac OS X und anderen Darwin-Betriebssystemen wirbt Axon Logic auch mit der Installationsmöglichkeit von Linux und Windows

Weitere Themen: Mac OS X, Tablet

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz